2. März 2013

Review: In der Dunkelheit - L.J.Smith

am Samstag, März 02, 2013
Autor: Lisa J. Smith
Titel: In der Dunkelheit
Reihe: Tagebuch eines Vampirs, Band 3
Verlag: cbt
Seiten: 225

Klappentext

Elena ist tot! Doch ins reich der Schatten verbannt, lebt sie als Untote weiter. Dort beschwört sie die beiden attraktiven Vampirebrüder Stefano und Damon, ihre blutige Feindschaft endlich zu begraben und gemeinsam gegen die Macht des Bösen zu kämpfen - denn sie spürt, dass etwas Übermächtiges nicht nur ihren Tod verursacht hat, sondern ganz Fell's Church bedroht! Als nach dem Gottesdienst für die vermeintlich tote Elena die Trauergäste von blindwütigen Hunden grausam angegriffen werden, wird ihr klar, wie wenig Zeit ihnen noch bleibt....

Inhalt in eigenen Worten

Wem die Reihe ein Begriff ist, der weiß eigentlich schon zu Beginn, dass Elena nicht tot sein kann. Und so ist es dann auch. Sie wacht nach einiger Zeit auf und vernimmt die Kampfgeräusche Stefanos und Damons. Stefano, der über Elenas Tot wie wild wird, greift den Bruder in dem Glauben an, dass dieser für Elenas Tod verantwortlich ist. Da weiß noch keiner, dass eine ganz andere, sehr mächtige Gestalt ihr Unwesen in Fell's Church treibt. Elena, die durch die Verwandlung ganz neben sich steht, versucht im ersten Moment Stefano zu töten und scheint sich als Gefährtin Damons zu sehen. Nach einem langen Schlaf ist sie jedoch wieder bei sich und trifft bei ihrem eigenen Gottesdienst auf ihren Verlobten Stefano. Dieser ist im ersten Moment skeptisch, versucht sie dann jedoch zu trösten. Und auch Damon findet sich in der Kirche bei Stefano und Elena ein. Da geschieht es: die Hunde der Stadt bedrohen die Menschen und greifen diese an. In letzter Sekunde kann die Gefahr gebannt werden. Doch da erkennen die drei Vampire, dass eine viel mächtigere Kreatur Rache möchte. Zumal Bonnie immer öfter Visionen bekommt. Elena bittet die Brüder Frieden zu schließen, um sich der eigentlichen Gefahr zu widmen. Und auch Bonnie und Meredith, zuletzt auch Matt werden in die Geschichte eingebunden. Eines steht fest: zum Winterball soll der finale Coup des Wesens stattfinden. Die Freude setzen alles daran, dies zu verhindern.... Und erleiden dabei schreckliche Verluste.

Meinung

Vielleicht liegt es daran, dass ich dieses Buch in zwei Tagen verschlungen habe. Doch ich glaube, dass es genau andersherum ist: dieser Band kam mir um einiges spannender vor, als die vorherigen! Von vornherein geschehen sehr viele Dinge, die man auf den ersten Blick nicht erklären kann und am Schluss scheint doch alles anders, als zuerst gedacht. Verbrechen, die man jemandem zusprach, wurden plötzlich von anderen begangen. Totgeglaubte sind doch nicht so tot, wie geglaubt. Und so weiter. Also ich persönlich fand dies bis jetzt den besten Teil und freue mich nun auch schon auf den nächsten, den ich mir erst nächste Woche in der Bücherei leihen kann. Für dieses Buch gibt es diesmal volle Punktzahl!


2 Kommentare:

Pinku Ichigoreto hat gesagt…

Den hab ich auch!! *.*
Ich LIEBE TVD <3

Liebe Grüße,
Pinku <3

p.s. Toller Blog ;)

Bücher Diebin hat gesagt…

Ja, TVD ist echt toll ♥
Und danke :)

Kommentar veröffentlichen

 

Die Bücherdiebin Template by Ipietoon Blogger Template | Gift Idea