30. August 2013

Rezension: Fabula

Name: Fabula
Autor: Christoph Marzi
Verlag: Heyne
Preis: 14,00 €
Seiten: 496

Inhaltsangabe
Colin Darcy ist auf den ersten Blick ein Langweiler. Er lebt in London, ist Dozent an einer Wirtschaftsschule und hat eine Freundin, die er eigentlich gar nicht liebt. Den einzigen Halt in seinem Leben gibt ihm Arthur, sein Freund, und dessen Familie. Eines Abends soll sich jedoch alles verändern: Colin trennt sich von seiner Freundin und kaum kommt er zuhause an, erfährt er von Arthurs Unfalltod und das seine Mutter, zu der er einen sehr schlechten Kontakt pflegt, verschwunden ist. Und plötzlich prallen zwei Welten aufeinander. 
Colin hat nämlich versucht, sein altes Leben in Portpatrick zu vergessen. Sein Vater, ein Kunsthändler, ist verstorben und Colins Mutter ist ein Wesen, dass Geschichten erzählt, die daraufhin auch wahr werden. Colin und sein Bruder Danny erleben so einige schöne Abenteuer. Überwiegend jedoch straft ihre Mutter Helen Darcy die beiden Jungs mit den Geschichten. Sie zerstört Colins große Liebe und Jahre später, als beide glaubten ihr altes Leben hinter sich gelassen zu haben, zerstört Helen auch Dannys Leben, indem sie seiner Frau die Geschichte vorgaukelt, er habe sie betrogen. Und ab da kommen die Steine ins Rollen. Colin trifft auf seine einstige große Liebe, die es im übrigen immer noch ist. Er sucht nach seinem Bruder, der gemeinsam mit seiner Mutter verschwand. Und deckt dabei ein dunkles Familiengeheimnis auf.  

Meinung
Es fällt im ersten Moment ein wenig schwer, sich in Colin Darcys Geschichte einzufinden. Der Mann in der Mitte seines Lebens wirkt tatsächlich wie ein Langweiler. Um ihn herum baut sich jedoch nach und nach im Laufe der Geschichte eine Welt auf, die magischer nicht sein könnte. Seine Mutter entpuppt sich als Sherazade, die mit Worten Macht über andere gewinnen kann. Und der eigentlich tot geglaubte Vater ist gar nicht so tot. Und dann ist da noch die Liebesgeschichte zwischen Lady Sunshine und Mr. Moon. Alles in allem eine absolut fantastische Geschichte! Ab und an wagte ich, Marzis Erzählstil zu kritisieren. Oftmals verbuche ich unschöne Stellen als Übersetzungsmängel. Marzi, ein Deutscher, kann sich dadurch aber leider nicht retten. Manche Passagen, wirklich nur stellenweise, sind echt holprig. Aber das tut der fabelhaften Geschichte keinen Abbruch. Die Geschichte ist wirklich wunderschön und traumhaft. Wegen der stilistischen Holperer gibt es dennoch nur 4 Punkte :) 


27. August 2013

Glossybox "Young Beauty": August 2013



Viele von euch kennen sicher die Glossybox. Schon lange schleiche ich um die Box herum, will sie haben. Und doch konnte ich mich nie so wirklich dazu durchringen. Nun habe ich auf der GB-Seite gesehen, dass es die Box "Young Beauty" gibt. Für nur 9,99 €  bekomme ich alle zwei Monate eine dieser hübschen Boxen. Im August war es nun also soweit, die erste Box kam an. Und ich habe mich wie ein kleines Kind darüber gefreut!

Was war drin?
Balea Handlotion "Blaubeere", Lip Smacker Fruits Lip Balm, New Yorker Fragrances Dress For The Moment, PS Cosmetics Color Victim Nail Polish, Schauma Cream & Oil Anti Spliss Haarspitzenfluid

Balea: Handlotion Blaubeere

Erlebe das Gefühl zarter und geschmeidig-weicher Hände! Die limitierte Handlotion Blaubeere von Balea ist fruchtig-frisch, reichhaltig und verwöhnt die Sinne. Durch ihre leichte Textur lässt sie sich gut verteilen und zieht schnell ein. (Originalprodukt 1,75€/300ml)

Ich bin sehr zufrieden mit dieser Handlotion. Die Lotion kommt in einer Seifenspender ähnlichen Hülle daher und lässt sich durch die Pumpe (?) sehr schön dosieren. Die Lotion riecht sehr frisch und zieht, wie beschrieben, schnell ein. Die Hände sind sofort weich und duften angenehm. Ich habe sehr trockene Haut an den Händen, dagegen hilft die Lotion (bis jetzt noch) nicht. Trotzdem ist diese Lotion ein absoluter Kauftipp! 

Lip Smacker: Fruits Lip Balm

Wenn du den Geschmack süßer Früchte magst, wirst du diesen Lipbalm lieben. Er pflegt nicht nur die Lippen, spndern ist dank zauberhaftem Fruchtgeschmack ein unwiderstehlich duftender Gute-Laune-Machter. (Originalprodukt 1,99-2,49€/4g)

Ich war erst etwas skeptisch. Dieser Lipbalm kam mit dem Geschmack "Erdbeer-Banane" um die Ecke, den ich eigentlich so gar nicht mag. Aber siehe da; nach kurzer Zeit war ich süchtig. Die Lippen sind unglaublich weich und es schmeckt wirklich herrlich. Ob das nun gute Laune macht oder nicht weiß ich nicht. Aber ich finde, der Lip Smacker ist echt gut.

New Yorker Fragfrances Dress For The Moment: New Yorker Women

Der perfekte Duft für Trendsetterinnen in Partylaune: Blumige und fruchtige Nuancen, sowie betörende Essenzen von Moschus und Sandelholz verbinden sich zu einem verführerischen Parfum, das einen Hauch von Glamour auf deiner Haut hinterlässt. (Originalprodukt: 9,99 €/ 30ml) 

Ich war erst ziemlich überrascht, ein ganzes Parfum in der Box! Schade, dass ich mir erst vor kurzem zwei Parfums gekauft habe, da hätte ja auch eines gereicht. Aber so vorschnell sollte ich nicht urteilen. Das Parfum ist definitiv geschmackssache, wie so oft. Es riecht nicht schlecht, verfliegt aber genauso schnell. Lange Freude hat man hier leider nicht. 

P2 Cosmetics: Color Victim Nail Polish

Ein Must-have für alle Beautynistas, die mit perfekten Nägeln für Aufsehen sorgen wollen. Ultra-schnelltrocknend mit knalliger Trendfarbe schenkt dieser Lack umwefenden Glanz und intensive Deckkraft. Sehr hilfreich: der praktische Flachpinsel. (Originalprodukt: 1,55 €/8 ml)

Der Nagellack ließ sich wie versprochen super einfach auftragen und war innerhalb kurzer Zeit trocken. Aufgetragen habe ich nur eine Schicht, das genügte mir schon. Der Lack ist nämlich sehr deckend und nur Perfektionisten werden wohl eine zweite Schicht auflegen. Den Aufwasch, das Duschen und vieles mehr hat der Lack mit Bravour überstanden! Die Farbe ist auch sehr schön und recht intensiv. Toller Lack!

Schauma: Cream & Oil Anti-Spliss Haarspitzenfluid

Dein Haar wurde durch Sonne und Chlorwasser ziemlich beansprucht? Schenke ihm mit diesem Spitzenfluid besondere Aufmerksamkeit und einen gepflegten Neuanfang. Dank innovativer Formel mit Arganöl und Vanilleblüte werden geschädigte Fasern repariert und Haarbruch reduziert. (Originalprodukt: 2,99 €/50ml)

Hierüber habe ich mcih sehr gefreut! Bei mir waren es zwar Färben und Glätten, aber beansprucht sind meine Haare definitiv. Die Haare waren nach dem Einmassieren des Fluids sehr weich und sahen gepflegt aus. Ob es die Haare dauerhaft repariert werden wir noch sehen, aber im Moment bin ich sehr angetan von diesem Produkt.


Fazit

Ich habe es nicht bereut, die Glossybox bestellt zu haben. Insgesamt habe ich definitiv gespart im Vergleich zum Kauf der Produkte. Bis auf das Parfum war ich mit den Produkten auch unglaublich zufrieden. Ich kann es nun erst recht nicht erwarten, dass die nächste Box zu mir ins Haus trudelt! 

23. August 2013

Insomnia.


Mein kleiner rosa Wecker, ein Mitbringels aus München, zeigt schon 1:29 - ich wollte eigentlich schon gegen 20.00 schlafen! Und ich lag auch pünktlich im Bett. Allerdings zerwühlte ich lediglich das Laken, konnte nicht schlafen. Und nun? Hocke ich wieder hier, habe es aufgegeben schlafen zu wollen. Wahrscheinlich werde ich dann irgendwann einfach einschlafen; hoffentlich.

Dabei müsste ich schon lange schlafen. Denn morgen früh geht es schon bald wieder raus. Mein Freund & ich wollen in den Zoo, nach Leipzig. Das wird sicher ein schöner Tag, den ich jedoch nur halb so genießen kann wenn ich so unglaublich müde bin! Vielleicht sollte ich doch versuchen zu schlafen, aber wer kennt das denn nicht? Nicht schlafen können. 

So ein schreckliches Gefühl. Die Gedanken geben keine Ruhe, die Augen wollen nicht geschlossen bleiben. Und dann liegt man eben nur da, hin und her rollend, wälzend, das Laken zerwühlend. Ich werde es dennoch versuchen. Gute Nacht!

19. August 2013

Rust'n'Roll 2013

Am Wochenende war es wieder soweit! Das nun schon vierte Rust'n'Roll fand statt. Das RnR ist ein Ratten- und Retrocartreffen. Aber was genau sind eigentlich Ratten? Ratten sehen aus, als kämen sie gerade vom Schrottplatz. Rost, kaputte Stellen - all das ist gewollt, mit Absicht herbeigeführt! Und diese sind natürlich (meist) voll fahrtüchtig und verkehrssicher. Was andere für eine Schrottlaube halten würden, ist in der Szene wunderschön. Und auch ich bekenne mich dazu, ein absoluter Rattenfan zu sein! Das RnR bietet allen Liebhabern alter Autos, Ratten und anderer auffälliger Vehikel, die sonst keinen Platz finden, ein absolut geniales Treffen! :) 


Natürlich finden sich auf dem RnR die skurrilsten Gestalten. Allen voran die Liebhaber des RockNRoll und Rockabilly Lifestyles. Entsprechend war auch die Abendunterhaltung: eine Rockabillyband die ich leider verpasst habe. Die spielte ziemlich spät und ich hatte mal wieder an meiner Migräne zu knabbern =/ Naja. Wir waren aber jedenfalls auch mit am Start mit unserer Ural.


Mein Vater und mein Freund sind dann damit natürlich auch bei der großen Rundfahrt mitgefahren ;) Für mich hat sich der Ausflug ohnehin gelohnt. Eine wunderschöne Kette von Mädchenkram und zwei Sourkrauts-T-Shirts ;) 



Ich freue mich schon jetzt auf nächstes Jahr. Das Rust N Roll ist immer so ein tolles Ereignis, wenn nicht sogar das Beste des Jahres. :) 




13. August 2013

Rezension: Flammender Zorn v. S. Collins

Titel: Flammender Zorn
Reihe: Die Tribute von Panem, Band 3
Autor: Suzanne Collins
Verlag: Oetinger
Preis: 18,95 €
Seiten: 431

Inhalt
Das Kapitol hat Peeta gefangen. Katniss wird von den Rebellen in Distrikt 13 "gefangen gehalten", denn ihren rechten Platz sieht sie in dem Lager der Rebellen nicht. Sie weiß weder wem sie vertrauen soll, noch was sie tun soll. Sie glaubt Peeta längt tot. Da jedoch wird eine Sondersendung des Kapitols ausgestrahlt und sie sieht Peeta, lebendig und wohlauf, an sie appellierend.  Da erwacht ihr Kampfgeist und sie stellt sich den Rebellen als Spotttölpel zur Verfügung.Gemeinsam mit ihrem besten Freund Gale, dem angeschlagenen Finnick und anderen beginnt sie, kleine Spots zu drehen die in das TV-Programm Panems eingeschleust werden und somit als Propaganda dienen. Der Krieg in Panem tobt und die Distrikte werden einer nach dem anderen eingenommen. Nach einer waghalsigen Rettungsaktion holen die Rebellen sogar Peeta und Annie, die Geliebte Finnicks, aus den Fängen des Kapitols. Doch statt endloser Liebe schlägt Katniss Peeta's Hass entgegen, denn das Kapitol hat ihn einer Gehirnwäsche unterzogen - er glaubt, sie sei eine boshafte Mutation. Gemeinsam ziehen die beiden letztlich in den Krieg und kommen sich wieder näher. Und Katniss steht nach wie vor zwischen Gale und Peeta.

Meinung
Also bis auf die letzten Seiten war ich wirklich verliebt in dieses Buch. Spannend, unglaublich spannend! Vor allem das Verhältnis zwischen Katniss und Peeta finde ich unheimlich interessant. Durch das Einweben Peetas ist es für jeden Katniss-Peeta-Fan ein wahrer Spießrutenlauf. Schade finde ich es, dass gen Ende so viele der lieb gewonnenen Personen sterben müssen. Allgemein fand ich das Ende auch etwas knapp. Natürlich bekommt man die Vorausblende präsentiert, was aus Katniss und Peeta wird. Aber ich hätte mir irgendwie gewünscht, dass allgemein mehr zum "Danach" beschrieben wird. Wie Katniss und Peeta einander wieder finden, was aus Gale und Katniss Mutter wird. All solche Dinge hätten mich dann doch auch noch interessiert. Daher bekommt dieses Buch diesmal nicht die volle Punktzahl.


10. August 2013

Die erste Nacht im Gärtchen.

Die Familie meines Freundes besitzt ein sehr großes Grundstück, auf dem ein kleines Häuschen steht. Im Inneren wirkt alles sehr altmodisch, aber gemütlich. Eine kleine Küche mit Ofen und ein Dachgeschoss als Wohn- und Schlafbereich reichen voll und ganz aus, um einmal ein paar Tage einfach auszusteigen. Und genau das tue ich hier immer. Dies ist ein Ort, wo ich den Alltag einfach abstreifen kann. Wo die Sorgen, Probleme, Aufgaben einfach unwichtig werden. Und das ist gut so. Denn ich glaube, jeder Mensch braucht so einen Rückzugsort vom Alltag. In unserer modernen Welt ist doch alles nur noch auf Produktivität ausgelegt. So richtig leben tun wir doch schon gar nicht mehr. Wo ist es denn das gute alte "In den Tag hineinleben" geblieben? Wir müssen dies und das und jenes tun. 

Nachdem ich mich einige Zeit etwas geziert habe, denn es war im Hüttchen noch nicht alles fertig "restauriert", kam nun gestern der große Moment: das erste Mal hier schlafen. Ein bisschen unbequem war es schon. Die Rollmatratze war etwas zu weich für meinen Rücken und es ist etwas nervig, dass man, um zur Toilette zu kommen, immer erst aus dem Häuschen raus und in ein anderen hinein muss. Aber gut, es ist ja kein Hotel, sondern ein Gartenhäuschen.

Sonst war echt alles klasse. Heute morgen, als ich nicht mehr schlafen konnte, bin ich dann mit meinem Handy ein bisschen durchs nasse Gras geschlichen und hab die Stille genossen, den Duft nach Morgen und Neuem Tag, falls ihr versteht wie ich das meine. Es war herrlich :) Die Sonne schien so schön auf das glitzernde Gras herab und ich saß einfach da und habe es genossen. 


Schaltet ihr auch gern einfach mal ab? Wo könnt ihr am besten abschalten? 


9. August 2013

Freitagsfüller: 09.08.2013

Heute gibt es mal wieder einen Freitagsfüller von mir :)

1. Ich oute mich als Tussi. 2. Ich liebe etwas Neues. 3. Das beste Mittel zum Wachwerden ist ein leckerer Kaffee mit Milch und Zucker. 4. Ich ginge gern wieder ins Nagelstudio. 5. Je regnerischer und kühler desto schöner für mich. 6. Meist reicht ein bisschen schon vollkommen. 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nichts denn ich muss mit den Schwiegereltern essen, morgen habe ich nicht viel geplant und Sonntag möchte ich meinen Geburtstag nachfeiern!

Was es sonst noch so gibt? Ich lese zurzeit die Tribute von Panem, Flammender Zorn. Bin etwa auf der Hälfte und mittlerweile mal wieder echt gefangen. Die Liebesgeschichte zwischen Peeta und Katniss ist aber auch spannend! :O 

4. August 2013

Rezension: Jäger der Nacht v. N.Singh

Wie schon versprochen, hier die Rezension zu Nalini Singh's "Jäger der Nacht", dem zweiten Teil der Gestaltwandler-Serie! Viel Spaß beim Lesen!

Titel: Jäger der Nacht
Reihe: Band 2, Gestaltwandler-Serie
Autor: Nalini Singh
Verlag: Lyx
Preis: 9,95 €
Seiten: 372

Inhalt
Die junge Faith NightStar ist eine machtvolle kardinale V-Mediale. Ihre Fähigkeiten erlauben es ihrem Clan, eine ungemeine Summe an Vermögen anzuhäufen. Sie trifft geschäftliche Vorhersagen mit einer nahezu perfekten Sicherheit. Und genau das bringt sie auch in die engere Wahl der Kandidaten, die den freigewordenen Platz im Rat einnehmen sollen. Im Rahmen Silentiums treffen V-Mediale eigentlich nur noch wirtschaftliche Vorhersagen. Eines Tages jedoch überkommt Faith eine "Dunkelheit" und nur kurze Zeit später stirbt ihre Schwester Marine. Eigentlich empfinden Mediale nichts und sie haben auch keine so persönlichen Vorahnungen. Faith , die bis dahin die perfekte Mediale abgegeben hat, beginnt an sich zu zweifeln, glaubt dem Wahnsinn zu verfallen. Nur eine kann ihr helfen: Sascha Duncan, die Abtrünnige die aus Liebe zu einem Gestaltwandler das Medialnet verließ. Bei Nacht und Nebel will Faith die E-Mediale besuchen, im Wald lauert jedoch bereits der Wächter und Jaguar Vaughn D'Angelo auf die zierliche Rothaarige. Und sofort ist ihm klar, dass dies seine Gefährtin sein soll. (Bei den Gestaltwandlern ein Band, das nie mehr getrennt werden kann.) Faith jedoch ringt lange mit sich. Steht zwischen ihren erwachenden Gefühlen für Vaughn und der Loyalität zu ihrer Rasse. Getrieben von dem Wunsch nach Rache am Mörder ihrer Schwester, findet sich letztlich jedoch ihr Weg und am Ende bricht sie sogar mehr vom Zaun, als man für möglich gehalten hätte.

Meinung 
Ich bin ja ein bekennender Fan von Nalini Singh. Und dieses Buch hat es wieder einmal bestätigt. Man könnte den Roman gut und gern als Erotik-Fantasy  beschreiben. Solche Bezeichnungen sind mir aber immer etwas zuwider, da sie "schmierig" klingen. Denn von schmieriger Erotik und zwielichtigen Fantasien kann man in diesem Buch nichts finden. Stattdessen geht es um ein eiskaltes Wesen, das durch einen Mann, der aus Feuer zu bestehen scheint, aus dieser kalten Welt gerissen wird und durch die  zwischen ihnen bestehende Leidenschaft erst recht zu leben beginnt. Wieder einmal ist es Frau Singh gelungen, ein wirklich wundervolles und spannendes Buch zu schreiben. Ich bin wirklich ein Langsam-Leser. Jäger der Nacht hat aber nicht lang gebraucht, weil ich es verschlungen habe. Ich konnte bei Nacht nicht schlafen, weil das Buch mich so gefangen hatte und ich es nicht aus der Hand legen wollte. So spannend wie eh und je und mit genau der richtigen Note an Romantik verfeinert, kann ich das Buch wieder einmal empfehlen und freue mich bereits darauf, den nächsten Band zur Hand zu nehmen! Ganz klar für mich: volle Punktzahl.


3. August 2013

Prag, ich komme!


Schon so lange möchte ich einmal Prag besuchen. Durch die Berufe meiner Eltern und die Tiere zuhause konnten wir bislang kaum fort fahren und wenn, dann musste einer daheim bleiben um zu füttern. Daran habe ich mich gewöhnt. Daher haben meine Mama und ich eingeführt, dass sie mit meinem Papa einmal im Jahr fort fährt und dann machen wir immer noch eine kleine Städtereise. So haben wir schon München, Nürnberg und Hamburg entdeckt! Und jedes Mal war es atemberaubend. 

Von meinen Eltern habe ich nun etwas ganz Besonderes geschenkt bekommen zum Geburtstag: eine Reise nach Prag, gemeinsam mit meiner Mama.  Mir sind die Augen fast aus den Höhlen gefallen! Prag. Endlich! Auf den Spuren Kafkas wandeln, mit eine der für mich schönsten Städte der Welt  nicht mehr nur auf Fotos anschauen! Im Oktober fahren wir hin, drei Tage. Und ich habe schon eine komplette kleine Route zusammengestellt: Jüdischer Friedhof, Kafka's Wohnhaus, die Burg, das Rathaus und vieles mehr.  Ich freue mich total darauf! gerade, weil ich ja bis jetzt kaum Gelegenheit hatte fort zu fahren. (Dies ist meine zweite Reise ins Ausland, die erste ist nun schon fast 15 her!) 

Ward ihr schon einmal in Prag? Was hat euch dort am besten gefallen und was sollte ich mir unbedingt anschauen? Was lohnt sich eher weniger? Wo gibt es lecker Essen? (Danach muss man ja auch fragen :D) 

2. August 2013

Ein bisschen Blah :)


Liebe ist schön, besonders wenn sie so lang anhält, das man Goldene Hochzeit feiert. Meine Großtante und mein Großonkel sind vielleicht nicht ganz so alt, wie das Paar auf dem Foto. Zumindest sehen sie jünger aus, trotzdem feiern sie heute ihr 50-Jähriges Jubiläum! Wenn das mal nicht schön ist. Meine Eltern feiern bereits ihre Silberne Hochzeit im kommenden Jahr. Und wir? Wir haben unser 2-Jähriges vor einigen Tagen gehabt. 
Es ist doch wirklich schön, wenn Beziehungen lange halten. Ich denke immer wieder darüber nach, schließlich lassen sich jetzt so viele Paare scheiden und die Ehe ist nicht mehr das, was sie einmal war. Die Menschen heiraten immer später und dann auch nicht für die Ewigkeit. Meist sind Scheidungen sogar schon vorprogrammiert. Ich hoffe ja immer noch, dass ich, wenn ich dann mal alt bin, immer noch den gleichen Mann anhimmel!

Und morgen bin ich ja auch schon wieder älter. Geburtstag, uff =/ Ich muss zugeben, ich mag Geburtstage nicht. Warum sollte ich den Tag feiern, bei dem ich schon wieder ein Jahr älter und näher am Tod dran bin? Nein, das ist nix für mich. Ich freue mich natürlich über die Geschenke (wer nicht?! XD), aber eigentlich mag ich Geburtstage gar nicht. Auch bei anderen nicht. Denn auch da erinnert es mich nur daran, wie vergänglich alles ist und wie die Zeit vergeht.

Zeit vergeht auch, wenn man sich erst einmal Nalini Singh's Gestaltwandlerreihe ansieht. Die vergeht dann nämlich wie im Flug, wie ich die letzten Tage bemerken musste. Oh man! Ich hab soviel zu tun und was tue ich? Greife zu "Jäger der Nacht" und kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen, lasse Stunden dabei verstreichen die ich besser... nun gut, falsches Wort: anders hätte nutzen können. Hausarbeiten schreiben sich schließlich nicht von allein. Aber Gott... das Buch ist sooooo gut! Fast schon ein bisschen besser als der erste Teil. Die kardinale V-Mediale Faith NightStar ist Milliarden wert, eine Mediale wie es im Buche steht, sie soll sogar in den Rat versetzt werden. Und was tut sie? Sich in einen Jaguar verlieben :D Und dann auch immer noch ihre Reaktionen auf Berührungen und alles. Dieses isolierte. Aber ich will gar nicht zuviel verraten, die Review gibt es eh bestimmt in den nächsten Tagen.

Bis dahin wünsche ich euch Sommerliebhabern ein wunderschönes Wochenende und den Sommermuffeln, wie mir, wünsche ich zumindest eine kühle Gelegenheit zum abtauchen :)