22. September 2013

Danke ♥

am Sonntag, September 22, 2013
Ich logge mich jeden Tag mindestens einmal  in das Kontrollboard des Blogs ein, wo man ja sieht, wieviele Follower der Blog hat. Und in den letzten Tagen war da irgendwie immer einer mehr :O Und heute stand da die für mich magische Zahl Dreißig.  Ganze 30 Menschen, die meinen kleinen Blog abonniert haben.  Ich möchte mich bei euch bedanken :) ♥ Als ich den Blog damals begonnen habe, hatte ich ja eigentlich allen Mut und jede Lust zum Bloggen verloren. Ich dachte mir: "Liest doch eh keiner. Interessiert doch eh keinen." Aber ihr Dreißig beweist mir, dass ich doch nicht umsonst blogge :) Ich freue mich wirklich wahnsinnig darüber und möchte auch weiterhin versuchen, euch hier ein paar schöne Beiträge zu bieten, mich zu bessern. Ich bin sicher nicht der geborene Blogger und vielleicht ist das, was ich blogge, auch totaler Schwachsinn. Aber ich mache es gern :) Und ich mache es vor allem deshalb gern, weil es Menschen gibt, die es auch interessiert! 

Alltags-BlahBlah

Bei der Umfrage haben ja viele abgestimmt, dass sie auch ein bisschen mehr über mich persönlich und den Universitätsalltag erfahren möchten. Im Moment bietet sich ein kleiner Bericht an. 

Die letzte Woche habe ich vor allem mit dem Schreiben meiner für dieses Semester letzten Hausarbeit verbracht. Dafür habe ich sie nun auch schon fertig - mehr als eine Woche vor Abgabetermin. Ich bin sehr stolz auf mich, da ich eigentlich eine Person bin, die ihr Zeug auf den letzten Drücker fertig bekommt. Das Thema ist an sich ein wirklich schönes: "Emotionen in Tiermärchen". Gearbeitet habe ich vor allem den Grimm'schen Märchen. Und dabei wirklich einiges überdacht o.O Ist euch eigentlich schon einmal aufgefallen, wie brutal manche Märchenfiguren handeln?  Als Kind nimmt man das natürlich so gar nicht wahr. Vielleicht liegt es auch an unserer modernen Zeit, dass wir einfach auch sensibler mit solchen Themen umgehen. Aber es gibt teilweise Märchen, in denen Menschen oder andere Figuren aus Spaß getötet werden. Der Leser selbst wird aber durch den Erzählstil und andere sprachliche und nicht-sprachliche Mittel so für die handelnde Figur vereinnahmt, dass die Gewalt gerechtfertigt erscheint. Die Freude am Tod des anderen (auch wenn dieser Tod nicht unbedingt ungerechtfertigt war...) erkennt man z.B. bei Der Wolf und die sieben Geißlein.  Als der Wolf in den Brunnen stürzt, tanzen die Geißlein einen Freudentanz. Natürlich kann ich deren Erleichterung verstehen, aber sich so über den Tod eines anderen freuen? Ja... Es sind halt "nur" Märchen. Aber wenn man darüber eine ganze wissenschaftliche Arbeit schreibt, denkt man irgendwie dann doch ganz anders darüber. Ich bereue es auch ein wenig, muss ich gestehen. Mir hat die Arbeit ein wenig den ungetrübten Blick und die Freude an Märchen genommen. Man sollte eben nicht immer alles hinterfragen. 

Ja... Was gibt es sonst noch? Am Donnerstag schreibe ich eine Klausur, die letzte dieses Semesters. Eigentlich hätte ich diese schon lange hinter mich gebracht haben können. Allerdings war ich zum Ersttermin krank. Und die werten Herrschaften haben den Nachholtermin unsinnigerweise Monate später angesetzt. =/ Ganz ehrlich: ich konnte den Stoff zum Ersttermin recht gut und hätte sicher eine gute Note geschrieben. Jetzt, knapp zwei Monate später,  ist das meiste schon wieder vergessen. Diese Woche werde ich also lernen, lernen, lernen.

1 Kommentare:

Eponine hat gesagt…

Du hast so eine süsse Seite, ich bleibe gleich hier :-)
Ich habe deinen Blog auf Blogzug gefunden und möchte dir gerne einen Kommentar hier lassen. Möchtest du mir gerne einen Liebesroman empfehlen und die Möglichkeit bekommen, einen Liebesroman zu gewinnen? Auf meinem Blog läuft ab heute ein Gewinnspiel. Du musst mich nicht verfolgen oder irgendwelche anderen Bedingungen erfüllen. Ich bin einfach froh, wenn ich so viele Bücher wie möglich empfohlen bekomme.
http://samtpfotenmitkrallen.blogspot.ch/2013/10/mein-liebesroman-projekt.html

Ganz liebe Grüsse
Livia

Kommentar veröffentlichen

 

Die Bücherdiebin Template by Ipietoon Blogger Template | Gift Idea