24. Oktober 2013

Training muss sein!

Trockenreiten ohne Trense. Die Zügel habe
ich zum Halsring umfunktioniert.
Hier und da habe ich ja schon durchblicken lassen, dass ich reite. Und zwar Western. In dieser Sportart habe ich nicht nur mein Hobby gefunden, sondern auch meinen besten Freund: mein Pferd. Nun gut, nicht ganz mein Pferd. Er ist meine Reitbeteiligung  und er heißt Casper :) 

Heute haben wir, nach langer langer Zeit, endlich einmal wieder richtig unter Anleitung meiner Trainerin trainiert. Die letzten Wochen und Monate habe ich eher in Eigenregie unternommen; viele Ausritte. Dann kam da ja der Unfall dazwischen. 

Wir haben daran gearbeitet, seine Hinterhand zu aktivieren. Für die Laien unter euch, die das trotzdem lesen: Das bedeutet, dass das Pferd die eigene Last und die des Reiters mehr auf die hinteren Beine verteilt. Grob gesagt. Warum das so ist? Beim "Aktivieren der Hinterhand" verteilt sich die Last besser, das Pferd "streckt" den Rücken durch und dieser bleibt daraufhin gesund. Das Pferd bewegt sich rhythmischer, taktreiner und so weiter.  Daran haben wir also heute geübt. Und es war wirklich unglaublich schwer! Ich habe die lange Trainingspause wirklich gespürt. Umso glücklicher war ich, als es klick machte. Nun habe ich den Auftrag, das alles bis nächste Woche zu üben. Da haben wir dann sogar schon die nächste Übungsstunde.

Zum Schluss bin ich mit ihm dann zum Nachbardorf und zurück geritten - ohne Trense! Ich bin unglaublich stolz darauf. Ich habe die Zügel als Halsring genutzt. Natürlich können das viele Reiter. Das ist nichts "großartiges". Aber wenn man daran denkt, wie viel Angst ich vor ihm hatte... Ich habe ihm kein Stück weit getraut... Für mich ist das einfach ein gewaltiger Fortschritt, der mich unglaublich stolz macht!  Ich merke allmählich, wie das Vertrauen nicht nur vorhanden ist, sondern sich auch festigt. 

Ansonsten habe ich heute nicht wirklich viel getan. Ich werde noch ein wenig lernen müssen =/ Werde noch eine Folge Vampire Diaries auf Englisch schauen. Dann werde ich auch schon ins Bett huschen, da ich morgen sehr früh aufstehen muss! 

Und was habt ihr heute so schönes getrieben? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen