28. April 2015

Gemeinsam Lesen





Eine Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher


Der Dienstag neigt sich bereits dem Ende zu, allerhöchste Zeit meine Antworten abzuliefern :) 






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese Mitternachtskinder von Salman Rushdie. Ich bin auf Seite 62.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Die alten Männer im Paangeschäft fanden sein Pfeifen unter den gegebenen Umständen ziemlich geschmacklos.


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Dieses Buch (bzw. dieser Autor) gehört wahrscheinlich nicht umsonst zu jenen, die man gelesen haben sollte. Manchmal kann der rasche Perspektiv- und Zeitsprung etwas verwirrend sein, allerdings ist die Sprache gewaltig. So stelle ich mir ein gutes Buch vor.


4. Wie steht ihr zu Seiten in denen Blogger Rezensionsexemplare anfragen können? Seid ihr selber auf solchen Seiten angemeldet? (bloggdeinbuch, das bloggerportal von Randomhouse, etc.)


Auf bloggdeinbuch bin ich angemeldet, habe aktuell tatsächlich auch ein Leseexemplar von dort hier liegen. Allerdings werde ich mittlerweile so oft von Autoren/Verlagen angeschrieben, dass ich mich selbst gar nicht um Rezensionsexemplare bemühen muss. Viel eher sage ich manche sogar ab, da ich einfach nicht die Zeit finde. Ich möchte ja schon auch wenigstens ein bisschen "Privatlektüre", die ich mir selbst wähle, behalten :D Allerdings bin ich echt froh, dass das alles so gut klappt. Hatte in den letzten Wochen oft Rezi-Exemplare, die ich mir selbst nie gekauft bzw. für die ich mich auch nicht beworben hätte. Im Endeffekt waren sie jedoch Gold, oder zumindest Silber wert!

Kommentare:

  1. Salman Rushdie ist klasse. Schön ist auch sein Jugendbuch "Harun und das Meer der Geschichten". Ich habe erst angefangen mit meinem Blog und bin ganz erstaunt, wie heiß umschwärmt die Buchblogger sind.

    Einen schönen Abend!
    Loralee http://loraliest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch total begeistert. Komme zwar recht langsam vorwärts, aber ein atemberaubend schöner Erzählstil.

      Ja, die Buchblogger sind eine tolle Sache C: Eine klasse Community!

      Liebe Grüße,
      Lisa

      Löschen
  2. Hey!
    Dein Statement zur letzten Frage kann ich gut nachvollziehen. Wobei ich an bloggerportal schätze, dass ich eben Bücher aussuchen kann, die mich ansprechen und nicht irgendwas nehmen muss (wobei ich dazu sagen muss, ich wurde noch nicht von einem Verlag angeschrieben, von daher kenne ich den Ablauf nicht).
    Aber seit dem ich meinen Blog betreibe, merke ich das mein Leseverhalten sich verändert hat.


    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme mittlerweile auch nicht mehr alle an, da ich dafür gar keine Zeit hab. Ich suche mir unter den Autoren, die mir ihre Bücher anbieten, schon auch gezielt die Romane raus die mir gefallen oder irgendwie in mein Interessengebiet fallen. Alles könnte ich glaube ich auch nicht lesen, wobei ich ja recht weit gefächert lese. Bis auf so richtige Erotikschinken könnte ich glaube ich alles mit Genuss lesen :D

      Liebe Grüße,
      Lisa

      Löschen