27. April 2015

Montagsfrage // KW 18

am Montag, April 27, 2015

Lest ihr fremdsprachige Bücher und bestellt die auch mal im Ausland?

Ich lese eigentlich sehr gern fremdsprachige Bücher. Im Moment liegt "Le Petit Prince" auf meinem SUB. Vor allem lese ich jedoch, wenn fremdsprachig, englische Bücher. Einfach, weil mir diese Bücher gar nicht vorkommen als seien sie nicht in meiner Muttersprache geschrieben, Verstehensprobleme in 99% der Fälle nicht vorhanden.
 Ich versuche allgemein mein Englisch aufzubessern und verwende dafür Serien und Bücher.  Ich finde, dass gerade witzige Passagen ihren Charme in der Übersetzung verlieren. Daher lohnt es sich häufig, auch in der Originalsprache zu lesen. 

Ob ich jedoch schonmal im Ausland bestellt habe, kann ich gar nicht so genau sagen :D Wenn, dann wüsste ich gerade nicht wann und wo. Das liegt zum einen daran, dass ich kaum Bücher kaufe. Ich bin exzessiver Büchereibesucher. Ein Buch kaufe ich nur dann, wenn es in der Bücherei nicht vorhanden ist und ich es unbedingt lesen möchte, wenn ich es für die Uni brauche oder wenn mir dieses Buch besonders wichtig ist, z.B. Lieblingsautor, o.ä. Zum anderen kaufe ich wenn denn doch bei unserem örtlichen Buchladen. Ich habe vor einiger Zeit für mich entschieden, wenn möglich nur noch in lokalen Geschäften (keine Ketten!) zu kaufen.  Gerade bei unserer Buchhandlung ist mir das wichtig. Unsere Stadt hat gerademal 13.000 Einwohner aufgerundet, das Dorf in dem ich lebe gerademal 200 mit Augen zudrücken. Viel gelesen wird bei uns in der Gegend auch nicht. Da haben es Buchläden schwierig, wenn die wenigen, die lesen, dann noch auf Amazon zurückgreifen. Das finde ich sehr schade, da die Buchhandlung bei uns schon in der x-ten Generation geführt wird. Woher die dann die Bücher beziehen weiß Gott :D Entsprechend würde ich jetzt sagen: nein, ich bestelle nicht im Ausland. Ja, ich lese fremdsprachige Bücher. 

6 Kommentare:

wortmagieblog hat gesagt…

Huhu :)

Ich finde es richtig toll, dass du Wert darauf legst, in eurem kleinen lokalen Buchladen zu kaufen. Ich wünschte, ich könnte das auch. Leider hinkt mein Bezirk noch total hinterher, was das angeht. Bei uns gibt es so gut wie keine kleinen Buchhandlungen. Daher bin ich momentan auf Amazon angewiesen, weil ich Bücher noch immer lieber kaufe als leihe.
Es ist schon vorgekommen, dass ich englische Bücher im Ausland gekauft habe, z.B. bei eBay. Allerdings habe ich mittlerweile festgestellt, dass ich über Amazon meist doch günstiger komme, weil die Versandkosten für englische Bücher bei eBay oftmals unglaublich hoch sind. Daher bleibt es wohl vorerst beim großen A.

Viele liebe Grüße,
Elli

Mikka Liest hat gesagt…

Huhu!

Ich lege auch Wert darauf, meine Lieblingsbuchhandlung zu unterstützen, deswegen war ich sehr begeistert, als sie es eingerichtet haben, dass man auch eBooks und fremdsprachige Bücher über ihre Webseite bestellen kann.

LG,
Mikka

diewunderbareweltderjane hat gesagt…

Liebe Lisa,

Zwischendurch lese ich auch sehr gerne englische Bücher und diese bestelle ich mir immer in meiner Buchhandlung vor Ort. Ich finde es gut, dass du deine Bibliothek vor Ort besuchst und dass dort der Bestand anscheinend richtig gut ist. Da ich selber in einer Bibliothek arbeite, finde ich solche Aussagen immer schön. :-)

Liebe Grüße,
Jane

Bücher Diebin hat gesagt…

Ich muss zugeben, ich hab halt selten bis gar nicht fremdsprachige Bücher gekauft. Die fremdsprachigen Bücher die ich besitze sind mir geschenkt worden. Das schöne an meiner Buchhandlung: sie bestellen mir alles immer ruckzuck. Und die Familie betreibt schon über Generatiooooonen diesen Laden, fast genauso lange wie wir unseren kleinen Eisstand betreiben. Hinzukommt, dass unser Eisstand und der Buchhandel nebeneinander liegen, ich war also ohnehin oft dort.

Liebe Grße,
Lisa

Bücher Diebin hat gesagt…

Eine Internetseite hat unser Buchhandel gar nicht wirklich, das letzte Update auf der sehr dilettantischen Seite ist sicher 10 Jahre alt :D Ist halt wirklich so richtig winzig. Unsere Stadt hat ja auch gerade einmal 13.000 Einwohner. Und viele lesen auch gar nicht, gehen in die Bibliothek usw. Ich denke es ist schwer, da überhaupt etwas zu etablieren.

LG,
Lisa

Bücher Diebin hat gesagt…

Ach, schön! Ich arbeite nämlich, wenn auch im Moment nur als Aushilfe in den Ferien, ebenfalls in der Bücherei. Da ich schon seit meinem fünften Lebensjahr dort angemeldet bin war das irgendwie vorhersehbar :D Mal schauen, wenn ich Glück habe bekomme ich später vielleicht sogar eine Festanstellung in einer Bücherei. Mein Traumberuf wäre es ja.

Liebe Grüße,
Lisa

Kommentar veröffentlichen

 

Die Bücherdiebin Template by Ipietoon Blogger Template | Gift Idea