5. Mai 2015

Gemeinsam Lesen // 05.05.2015

am Dienstag, Mai 05, 2015


Eine Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuelle in bisschen parallel. Ich habe Salman Rushdie, Mitternachtskinder angefangen und bin auf Seite 130. Da ich das Buch heute jedoch erstmal in der Bücherei abgeben muss, fange ich Jane Austen, Überredung  an und hol mir den Rushdie die Tage nochmal heim. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Bei Rushdie: "Schleppend folgten ihre Füße den seinen, hinauf in die oberen Bereiche der riesigen, deprimierenden, heruntergekommenen Mietskaserne, in der Lifafa Das und seine Vettern eine kleine Ecke ganz oben haben... hier, kurz vor dem obersten Stockwerk, sieht sie trübes Licht auf die Köpfe Schlange stehender Krüppel durchsickern."

Bei Austen: "Dass Lady Russel bei  ihrem gefestigten Alter und Charakter und ihrer finanziellen Unabhängigkeit an eine zweite Ehe nicht dachte, bedarf keiner Entschuldigung in den Augen der Öffentlichkeit, die eher dazu neigt, unvernünftige Entrüstung zu zeigen, wenn eine Frau tatsächlich wieder heiratet, als wenn sie es nicht tut; aber dass Sir Walter weiter alleine blieb, verlangt eine Erklärung."

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Zu Jane Austen kann ich nach einer Seite noch nicht viel sagen. Der Salman Rushdie hingegen fasziniert mich. Hier und da muss man zwar echt mitdenken, um den Faden nicht zu verlieren. An sich ist die Sprache jedoch fantastisch. Sehr bildhaft, aber nicht kitschig. Ein bisschen derb, aber nicht niveaulos. Amüsant, aber trotzdem den Ernst der Geschichte bedenkend. Mit den (indisch-muslimischen) Namen hab ich allerdings ein bisschen Probleme :D Die kann ich mir nicht so gut merken.

4. Könntest du dir dein aktuelles Buch gut als Film vorstellen? Welche Rolle würdest du gerne darin spielen?
Mh... ich muss da irgendwie zwanghaft an Bollywood denken, da das Buch natürlich in Indien spielt. Aber so darf man sich das gar nicht vorstellen. Ich denke man könnte aus dem Buch einen interessanten Film zaubern, ein bisschen an die Verfilmung von Isabel Allendes Geisterhaus erinnernd. Ich glaube aber nicht, dass ich bis hierhin eine Rolle spielen möchte. Den weiblichen Figuren haftet irgendwie immer etwas Dramatisches an. Sie sind nicht wirklich glücklich.  Ich glaube aber, dass ich mir bis hierhin gar kein großes Urteil erlauben kann. Bin ja erst auf S. 130.

20 Kommentare:

Mikki hat gesagt…

Hey =)

Wow, da liest du ja 2 Bücher die ich nicht gerade unter "leichte Kost" verbuchen würde, Respekt!

Von Jane Austen wollte ich immer "Pride & Prejudice" lesen auf englisch und habe es dann doch leider nie getan ... vielleicht sollte ich es mir doch mal auf Deutsch holen vll lese ich es dann ja eher ;)

liebste Grüße, Mikki

loralee hat gesagt…

Moin,
da hast du dir ja zwei tolle Bücher gegriffen. So was Anspruchvolles und gleichzeitig grundverschiedenes könnte ich niemals parallel lesen.lesen. Hut ab!

Liebe Grüße
loralee

Satu hat gesagt…

Kannst du den Rushdie nicht einfach verlängern? Oder hast du ihn schon mehrfach verlängert und bist erst so spät zum Lesen gekommen? :-) Das Jane Austen Buch ist "Persuasion", oder? Obwohl ich die meisten Sachen von Austen gelesen habe oder zumindest als Verfilmung kenne, habe ich gerade gar kein Bild mehr vor Augen. Ist wohl zu lange her. Das meiste habe ich im Studium gelesen.

Bountys Books & Bakery hat gesagt…

Huhu,

dein Blog gefällt mir wahnsinnig gut, bin gleich mal Leserin geworden :)
Wow da liest du ja wirklich tolle Bücher, von Jane Austen muss ich auch unbedingt mal was lesen.

LG und viel Spaß noch dabei :)

wortmagieblog hat gesagt…

Huhu :)

Puh, das wären nicht unbedingt zwei Bücher, die ich parallel lesen würde, selbst wenn ich es könnte. :D Von Salman Rushdie stehen "Die Satanischen Verse" auf meiner Wunschliste, bis jetzt hat es sich aber noch nicht ergeben. Von Jane Austen habe ich bisher nur ein Buch gelesen ("Pride and Prejudice"), ich möchte aber noch weitere Werke von ihr lesen, weil mir dieses recht gut gefallen hat. Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß mit deinen zwei Büchern! :)

Ich kann mir meine aktuelle Lektüre theoretisch schon sehr gut als Film vorstellen, allerdings nur unter der Voraussetzung, dass die Produktion eine Möglichkeit findet, das Innere der Figuren ausdrucksstark darzustellen. Trotzdem würde ich keinesfalls eine Rolle übernehmen wollen. Ich stehe nicht gern vor der Kamera und es gibt nur eine Figur, die tatsächlich in Frage käme. Diese Figur möchte ich aber nicht sein. ;)

Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

Viele liebe Grüße,
Elli

Bücheraxt Blog hat gesagt…

Es ist schon Ewigkeiten her, dass ich Überredung von Jane Austen gelesen habe. Das war mein erstes Buch von ihr und konnte mich ziemlich begeistern, auch wenn sie meiner Meinung nach bessere Bücher geschrieben hat. Hast du schon was anderes von ihr gelesen?

Mikka Liest hat gesagt…

Huhu!

Von Rushdie habe ich noch nichts gelesen, wollte es aber immer mal tun. Ich denke, ich würde mir dann die Satanischen Verse vornehmen, einfach, weil das Buch damals nach dem Erscheinen so einen Aufruhr verursacht hat.

LG,
Mikka

Favola hat gesagt…

Hallo

Ich muss zugeben, dass ich weder Titel noch Cover von Rushdie kenne, doch der Schauplatz Indien reizt mich doch. Ich mag es ab und zu ganz gerne, in mir unbekannte Länder abzutauchen.

lg Favola

Bücher Diebin hat gesagt…

Auf Deutsch habe ich es schon gelesen und verschlungen! *-* Ein wundervolles Buch, wirklich. Da verpasst du was, wenn dus nicht liest :) Auf Englisch habe ich es hier auch herumliegen, aber da ich im Englisch-Lesen noch nicht so routiniert bin, nehm ich da erstmal leichtere Kost :D

LG,
Lisa

Bücher Diebin hat gesagt…

Haha, danke. So anspruchsvoll kommen die mir gar nicht vor o.O Ich merke, ich bin durch mein Studium schon echt versaut! :D Für mich zählen die beiden eher unter leichte Lektüre, da ich aus dem Studium definitiv schwerere Kost gewöhnt bin. Grundverschieden sind sie, das ist aber bei meine Parallellesen auch gut so. Mir gelingt es besser zwei Bücher gleichzeitig zu lesen, wenn sie sehr unterschiedlich sind. So komm ich nicht in die Gefahr, die Bücher untereinander zu mischen.

LG
Lisa

Bücher Diebin hat gesagt…

Ne, hatte den schon zweimal verlängert .___. Bei unserer Bücherei vor Ort ist sowas kein Problem, die verlängern Bücher, die eh nicht oft ausgeliehen sind, auch einmal mehr. Aber die andere Bücherei ist da ziemlich streng. Leider. Kam nur nicht vorher dazu wegen der vielen Reziexemplare der letzten Wochen.

Ja genau, Persuasion ist das :) Ist erst mein zweiter Austen, sozusagen. Aber ich finde die britischen Damen ála Brontë und Austen einfach klasse. Gefallen mir definitiv besser als das, was Deutschland um die Zeit aufzuwarten hat (natürlich mit Ausnahmen).

LG,
Lisa

Bücher Diebin hat gesagt…

Oh vielen Dank *-* Das ist ja lieb von dir :)

Liebe Grüße,
Lisa

Bücher Diebin hat gesagt…

Ich bin es durchs Studium (leider) gewohnt, parallel lesen zu müssen & auch deftigere Kost. Wenn du für ein Seminar Kafka, fürs andere Mann, fürs nächste Goethe und fürs vierte dann noch irgendwas Mittelalterliches lesen musst und dann aber Privatlektüre nicht ganz außer Acht lassen willst - tja, dann bürgert sich das so ein :D
Die Satanischen Verse stehen auch auf meiner Liste, aber später. Mal schauen wann ich dazu komme.

Vor der Kamera stehe ich auch nicht gern, bzw. ich könnte es denke ich einfach nicht. Mir fällt es sehr schwer, aus mir heraus zu kommen. Ganz zu schweigen vor Menschen.

Liebe Grüße,
Lisa

Bücher Diebin hat gesagt…

Ich habe den Klassiker "Stolz & Vorurteil" zuerst gelesen. Da mir das so gut gefallen hat, musste die Überredung beim letzten Besuch der Bibliothek mit. Ich bin bis jetzt aber noch nicht so begeistert wie bei S&V. Keine Ahnung warum. Bin aber ja auch erst auf S. 50 oder so. Mal schauen wie sich das entwickelt.

Bücher Diebin hat gesagt…

Rushdie begleitet mich irgendwie schon lange ohne das ichs bemerkt habe. Meine Mutti hat nahezu alles von ihm gelesen (laut eigenen Aussagen alles :D). Mitternachtskinder hab ich gewählt, weil es auf einer meiner Listen steht, ich glaube auf der 100 Bücher die man gelesen haben sollte. Das Buch gefällt mir jedoch so gut, dass es sicher nicht das letzte sein wird. Die Satanischen Verse sind denke ich das nächste. Wie du schon sagst, mich würde mal interessieren was in diesem Buch steht, was eine Fatwa rechtfertigt. Schließlich wurde damals ein Kopfgeld auf den Tod des Autors ausgesetzt o.O

Bücher Diebin hat gesagt…

Also wer ein bisschen "Urlaub" braucht und mal nach Indien stöbern möchte, kann hier definitiv mal reinlesen. Ist aber eher ein gesellschaftliches, (gesellschaftshistorisches) Werk. :)

Mikka Liest hat gesagt…

Ja, daran kann ich mich noch gut erinnern! Eigentlich haben sie sich dadurch ins eigene Fleisch geschnitten, danach wurde es sicher viel öfter gelesen, als es sonst der Fall gewesen wäre.

Bücher Diebin hat gesagt…

Genau das denke ich mir auch. Gerade durch die Fatwa ist das Buch ja eigentlich so berühmt geworden und wurde überhaupt erst von vielen Leuten gelesen. Wie du schon sagst: ins eigene Fleisch geschnitten :) Zumal es für uns im "Westen" auch noch mehr abschreckt, dass ein Autor wegen so etwas öffentlich zu Tode verfolgt werden darf. Nicht nur das Buch wurde gelesen, sondern auch die Sichtweise auf die Kultur verändert.

Faancy hat gesagt…

Hi Lisa,
du hast einen wirklich schönen Blog!
Ich kenne leider keins der beiden Bücher, vielleicht schaue sie mir mal genauer an :)
Viel Spaß noch mit den Büchern!

Liebe Grüße, Lisa

Bücher Diebin hat gesagt…

Hallo, vielen Dank :)
Die Bücher lohnen sich wirklich. Beide wundervoll geschrieben.

Liebe Grüße,
Lisa

Kommentar veröffentlichen

 

Die Bücherdiebin Template by Ipietoon Blogger Template | Gift Idea