16. Juni 2015

Gemeinsam Lesen

am Dienstag, Juni 16, 2015


Eine Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese Das Kind  von Sebastian Fitzek.  Ich bin auf Seite 243/393.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Sie rollte langsam weiter, an dem Corolla vorbei, ließ sich von den Wagen vor und hinter ihr über die Kreuzung treiben.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Wirklich viel gibt es da gar nicht zu sagen. Das Buch ist an sich toll, aber nicht unbedingt mitreißend. Man hört ja viel über Fitzek. Ich geb zu, da hab ich ein BISSCHEN mehr erwartet irgendwie. Ich will damit nicht sagen, dass mir das Buch nicht gefällt. Aber dieser Nervenkitzel, die Spannung, die Gänsehaut, was man bei einem solchen Buch eben erwartet, bleibt aus. Da ich ja doch schon recht weit bin, glaube ich auch nicht, dass sch das noch soooo viel verändern wird. Ich bin aber trotzdem gespannt :) 

4. Was tust du gegen eine richtige Leseflaute? Hast du irgendwelche Tricks, diese zu überwinden oder zwingst du dich sogar zum Lesen?
Eigentlich würde ich dann die Bücher einfach ruhen lassen, bis ich wieder Lust hab. Das geht aber so einfach nicht. Zum einen weil ich die Büchereibücher natürlich nur eine begrenzte Zeit daheim haben darf. Aber das ist gar nicht so der Hauptgrund. Denn dann bringe ich sie eben erstmal wieder weg und hole sie später wieder. Schlimm ist es, wenn ich für die Uni lesen muss. Das ist ja dann meist auch keine leichte Lektüre. Und dann hat man noch die Deadline im Nacken =/ Das mag ich wirklich absolut gar nicht, aber anders geht es ja leider oft nicht. Und da zwinge ich mich dann. Da nehme ich mir morgens vor, wie viel ich zu lesen habe und höre dann auch nicht eher auf, auch wenn ich längst keine Lust mehr habe.

17 Kommentare:

Anrubas Bücher hat gesagt…

Guten Morgen,

ich muss ja gestehen, dass ich auch nicht so ein großer Fitzek Fan bin. Mir waren seine Bücher bisher zu abgedreht und brutal (Augensammler etc.). Das Kind kenne ich allerdings nicht, doch dir scheint es ja auch nicht so gut zu gefallen. Dann hoffe ich mal, dass das Ende dich noch packen kann und es zu keiner Leseflaute kommt ;-).
Liebe Grüße
Andrea

Tina hat gesagt…

Guten Morgen,
Fitzek ist jetzt auch nicht so mein Fall, aber viele lieben ihn ja - die Geschmäcker sind halt verschieden :-) "Zwangsweise" für die Uni lesen ist natürlich blöd, wenn man so gar keine Lust darauf hat - aber da muss man dann wohl durch :-)

LG
Tina

Nezumi hat gesagt…

Guten Morgen,

jetzt muss ich mal eben eine Lanze für den Sebastian brechen ;) Ist "Das Kind" dein erstes Buch von ihm? Wenn ja, hast du dir eines der - meiner Meinung nach - schwächeren herausgesucht. Ich empfehle den Seelenbrecher oder "Abgeschnitten" - gerade dann, wenn es ein wenig spannender und blutiger sein darf ;)

Im Übrigen: Unibücher haben "Leseflaute" irgendwie als zweiten Namen, glaube ich ja. Da ist die Leseunlust vorprogrammiert, wenn man etwas lesen MUSS. Meistens sind diese Bücher dann ja auch nicht soooo spannend..

Taya hat gesagt…

Guten Morgen :)

Uhhhhh... "Das Kind" liegt auch noch auf meinem SuB. Hab bisher nur den Film dazu gesehen.
Aber wie Nezumi schon gesagt hat, soll "Das Kind" wirklich eines seiner Schwächeren sein ^__~ Vielleicht versuchst du es ja hinterher mit einem anderen von ihm :)

Wünsche dir auf jeden Fall noch ganz viel Spaß beim lesen :)

Melle

Leni Behninger hat gesagt…

Guten Morgen,

ich kann mit den Büchern von Sebastian Fitzek leider nicht so viel anfangen. Sein Schreibstil ist zwar echt toll, allerdings finde ich seiner Themen nicht gut. Ich musste mich durch "Abgeschnitten" richtig durchquälen. Aber Geschmäcker sind halt verschieden!

Viele Grüße
Leni von Leni liest - Impressionen eines Bücherwurms

Alyceen hat gesagt…

Hey~
Ui, das Buch habe ich auch gelesen. Ich fand die Idee sehr interessant. Ich stimme dir aber zu, dass es jetzt nicht so wahnsinnig mitreißend war.
Oja, das mit den geliehenen Bücher aus der Bibo ist immer so eine Sache. Aber selbst die lasse ich dann liegen. Zur Not werden sie irgendwann anders nochmal ausgeliehen.
Ich hab Bücher, die ich für die Uni lesen muss, bei meiner Leseflautenbetrachtung ausgeklammert. Da reicht die Prüfungsnote am Ende als Motivation aus xD Aber ich hab Gott sei Dank Fächer, für die ich mich nicht so oft in Büchern vergraben muss ^^

Yours, Aly <3

Bücheraxt Blog hat gesagt…

Hey,
für mich ist Fitzek auch immer ein zweischneidiges Schwert. Ich finde die Thematiken, die er in seinen Büchern behandelt, meistens superspannend, dafür seinen Schreibstil aber eher mäßig. Seine Cliffhanger erscheinen mir einfach immer total erzwungen.

LG Caro

Nicole Katharina hat gesagt…

HI
von Fitzek hab ich schon mega viel gehört, aber leider noch gar nichts gelesen.
Das weiter lesen ob wohl du keine Lust mehr hast, finde ich klasse! Belohnst du dich dann auch?
Liebe Grüße
Nicole
www.goldkindchen.blogspot.com

Bücher Diebin hat gesagt…

Also packen konnte es mich nicht mehr, gefallen hat es mir als "Zwischendurch-Lektüre" trotzdem. Immer brauch ich das jetzt nicht. Aber so an sich fand ich die Idee dahinter trotzdem echt krass. Schade, dass es sprachlich und von den Charakteren dann nicht so mitgerissen hat.

Bücher Diebin hat gesagt…

Ja, da muss man - v.a. als Germanist - durch :D Aber da stellt sich die Leseflaute natürlich automatisch ein.

Bücher Diebin hat gesagt…

Danke für den Tipp :) Ja, ist mein erster Fitzek. Ich werde aber definitiv mehr von ihm lesen. Es hat mir ja doch gefallen. Aber das gewisse Etwas hat mir dann halt doch gefehlt. Jetzt wo ich deine Empfehlung hier les weiß ich wenigstens, was ich als nächstes von ihm in Angriff nehm :D

Bücher Diebin hat gesagt…

Auf jeden Fall :) Ich werd mich mal nach Nezumis Ratschlägen in unserer Bibliothek umsehen :D

Bücher Diebin hat gesagt…

Bei mir war es, zumindest bei diesem Buch, lustigerweise andersrum. Ich fand das Thema gut, die Umsetzung bzw. Schreibstil nicht überzeugend :D

Bücher Diebin hat gesagt…

Ja, die Idee fand ich echt klasse :) Und ein wirklich schönes Ende hat das Buch Das muss man ihm lassen.
Naja ich verlängere dann ewiglich :D Und zur Not hol ichs mir wieder, das stimmt. Allerdings sehen unsere Bibliothekare ja, wie oft ich ein Buch schon ausgeliehen hab :D Da komm ich mir immer merkwürdig vor :D
Naja. Germanistik. Wenn dein halbes Studium aus Literaturwissenschaften studiert, liest du dich dumm und dämlich :D

Bücher Diebin hat gesagt…

Schließe mich deiner Meinung 100 % an. Mir hat das Thema auch sehr gut gefallen, bzw. die Handlung an sich. Die Umsetzung war aber eher 0-8-25 irgendwie.

Bücher Diebin hat gesagt…

Ach ne, nich wirklich :D Für mich ist es Belohnung genug, wenn ich dann hier rezensieren kann und ein Buch von meiner Liste streichen kann. Man mag mich für verrückt halten, aber ich finde das immer so ein tolles Gefühl wenn man etwas als "erledigt" markieren kann :D:D:D

Mikka Liest hat gesagt…

Huhu!

Das Buch möchte ich auch unbedingt noch lesen! :-) Schade, dass du es jetzt nicht sooo spannend findet... Dann bin ich ja mal gespannt, wie ich es finden werde!

LG,
Mikka

Kommentar veröffentlichen

 

Die Bücherdiebin Template by Ipietoon Blogger Template | Gift Idea