21. Juli 2015

Gemeinsam Lesen




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese After Passion und bin auf S. 96.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Das Frühstück mit Noah und meiner Mutter verläuft zäh.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Die After-Reihe wird ja schon ganz schön krass gehyped. Bis jetzt versteh ichs noch nicht so ganz, muss aber zugeben: Das Buch zieht einen schon in seinen Bann. Ich les eigentlich nicht so viel am Stück oder so, aber dieses Buch  habe ich gestern Abend begonnen und konnte es - obwohl  ich schon lange hab schlafen wollen - nicht aus der Hand legen können.

4. Plant ihr euren Lesemonat (oder z.b. Lesesommer) und erreicht ihr eure Ziele dann auch, oder lest ihr immer das, worauf ihr gerade Lust habt?
Naja... richtig planen tue ich nicht. Allerdings hab ich viele Bücherei-Bücher und Rezensionsexemplare, sodass ich schon weiß was ich in etwa lesen muss. Außerdem nehme ich an diversen Challenges mit Monatsaufgaben teil, auch das bestimmt natürlich meine Leseplanung für einen Monat.

Kommentare:

  1. Huhu,

    den Hype um die Reihe habe ich auch mitbekommen, allerdings höre ich eher negative als positive Kritik zu den Büchern und habe daher bis jetzt die Finger davon gelassen.

    Ich bin übrigens gleich mal als Leserin dageblieben. Wirklich ein toller Blog ;)

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst einmal vielen Dank, dass du gleich dageblieben bist <3

      Also von der Sprache her ist es definitiv nicht der große Brüller, da gebe ich den Kritikern recht. Mir persönlich gefällt allerdings die Geschichte und ihre Sogwirkung. Ich hab es wirklich selten, dass ich v.a. so dicke Bücher in einem Zug lese. Aber dieses kann man kaum aus der Hand legen, weil man immer wissen will wie es weiter geht.


      Liebe Grüße,
      Lisa

      Löschen
  2. HI
    also ich kenne diese Bücher nur vom hypen her. Ich weiß nicht, ob ich zu diesen Büchern greifen möchte. Denn wie bei Bettina man hört viel gutes aber auch viel schlechtes.
    Ich hab ja meine Leseliste, ohne geht es nicht :-)

    Liebe Grüße Nicole = www.goldkindchen.blogspot.com
    Und ich bleibe dir als Leserin gleich mal da.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      dieses Buch ist wirklich so eine Art Hassliebe :D Die Geschichte: schonmal dagewesen. Der Sprachstil: mittelmäßig. Die Protagonistin: nicht unbedingt immer sympathisch. Und trotzdem macht es irgendwie extrem süchtig, was ich nicht ganz begreife. Man kann es nicht aus der Hand legen, man fiebert die ganze Zeit mit. Ich bin jetzt so zu 3/4 durch und kann mein Gefühl gar nicht so recht einschätzen.

      Liebe Grüße,
      Lisa

      Löschen
  3. Hallo.

    Bei der After Reihe ist es eher eine Hassliebe. Man muss immerzu wissen wie es weitergeht. Den 1, Band fand ich wirklich gut, den 2 ... uff ja, der hat sich aufgrund der Streitereien soooo gezogen. Nun bin ich auf den 3. gespannt.

    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, Hassliebe trifft es da wirklich am besten :D Man kann es einfach nicht aus der Hand legen, dabei ist es jetzt gar nix Besonderes eigentlich.

      Löschen
  4. Hi du :)
    mit dieser Reihe kann ich überhaupt nichts anfangen. Mich schreckt zu sehr ab, dass es sich um eine One direction Fanfiction handelt. :(
    Ich hoffe aber, dass es dir gefällt!

    Liebe Grüße
    Lisa :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub das bemerke ich gar nicht :D Ich geb ehrlich zu, ich kenn One Direction nur vom Namen her und wusste auch gar nicht recht, dass es sich anfänglich um eine FF handelte. Daher bin ich da sehr unvoreingenommen heran gegangen.

      Löschen
  5. Hallöchen,

    ahhhhh diese Reihe verfolgt mich!!! Ich kann nicht verstehen wie man diese Geschichte mögen kann. Ich hab mal ins Hörbuch reingehört und ich finde den Stil schon grenzwertig und dann auch noch die furchtbar nervigen Charaktere... und dann sind das ja direkt so dicke Schinken.... neee danke ;D

    Liebe Grüße
    Nadja
    von
    Schlunzenbücher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi :D Also Tessa ist wirklich keine Sympathieträgerin, Hardin mag ich eigentlich. Die Sprache ist nicht besonders anspruchsvoll, aber wie schon gesagt: Sogwirkung ist extrem. Die Kapitel sind ja sehr kurz und enden immer mit so einem extremen Cliffhanger. Da will man sofort noch das nächste, noch das nächste, noch das nächste Kapitel lesen. Das ist echt krass.

      Löschen