24. August 2015

Montagsfrage

am Montag, August 24, 2015

Gab es in letzter Zeit ein Buch, dessen Handlung nicht hielt, was die Inhaltsangabe versprochen hat?


Ich gebe nun ganz ehrlich zu, ich lese selten Inhaltsangaben. Entsprechend kann ich das gar nicht so recht einschätzen?! Ein Buch, bei dem ich ein bisschen was anderes erwartet habe, gibt es dennoch. Bei meinen Recherchen für die Bachelorarbeit war ich auf der Suche nach einem schönen Kinderbuch, dass den Nationalsozialismus aufarbeitet. In einschlägigen Wissenschaftsschriften habe ich dann einige Hinweise gefunden. Nun, da ich mit dem Kinderbuch fast durch bin, hatte der Roman jedoch nur wenig Ansatzpunkte für eine echte "Aufarbeitung" des Nationalsozialismus. Es geht zwar an sich um ein Verbrechen aus der Nazizeit, dass DDR-Kind aufklären - dennoch wird diese finstere Epoche Deutscher Geschichte erst am Ende des Romans und nicht sonderlich ausführlich in den Fokus gerückt. Natürlich  gibt es den gesamten Roman über immer wieder Andeutungen, aber die handfesten Fakten fehlen hier einfach ein wenig. Nach den vielen Erwähnungen in Sekundärliteratur hatte ich das etwas anders erwartet. 


11 Kommentare:

Stehlblueten hat gesagt…

Hallo,

geht es zufällig um Käuzchenkuhle? Es klang gerade so. :D
Ich lese auch selten Klappentexte, einfach, weil sie oft schon viel zu viel von der Handlung verraten. Das finde ich dann sehr enttäuschend, weil ich beim Lesen lieber überrascht werden möchte.

Hab noch eine schöne Woche!
Anabelle

Sonja lovinbooks hat gesagt…

Huhu,

also ich lese immer Klappentexte. Sonst weiß ich ja gar nicht, ob mir das Buch gefallen könnte oder nichts. Ich brauche einfach vorher schone ein paar Infos. :)

Liebste Grüße

Sonja

Bücher Diebin hat gesagt…

Der Kandidat erhält 100 Punkte, das besagte Buch ist die Käuzchenkuhle :D

Ich brauch das meist gar nicht. Ich erfahre ja meist über Blogs, Büchergruppen auf Facebook, Challenges von Büchern. Da schau ich dann meist nicht extra noch die Inhaltsangabe bzw. Klappentexte an. Die brauche ich meist nicht. Ich weiß auch ohne, ob ich ein Buch lesen möchte oder nicht :D

Liebe Grüße und auch dir eine schöne Woche :)

Bücher Diebin hat gesagt…

Ja, ich denke das gibt es solche und solche :D Ich les meist Bücher auf Empfehlung hin, deswegen schau ich dann meist gar nicht mehr die Klappentexte an. Also ich weiß schon worum es ungefähr geht, weil mir andere davon erzählen oder so. Aber ich schau dann nicht nochmal direkt in den Klappentext rein. Oft hole ich auch Bücher allein des Autors wegen.

Liebe Grüße,
Lisa

Stehlblueten hat gesagt…

Ja, genau. Meistens kaufe ich Bücher, weil sie auf YouTube oder Instagram empfohlen wurden.
Sehr, sehr witzig! Wir mussten Käuzchenkuhle mal für ein Seminar lesen. :D

LG

Bücher Diebin hat gesagt…

Jap. Und ich weil ich sie aus Facebook-Gruppen oder Freunden empfohlen bekomme. Und viele Bücher les ich jetzt auch, weil ich gern solche "100 Bücher die man gelesen haben muss" Listen abarbeite :D

Hihi. Na dann kennst du das ja. Ich schreib halt über die Aufarbeitung des Nationalsozialismus in den Kinderbüchern der frühen DDR und musste mir zwei explizite Beispiele aussuchen, eines davon ist dieses. Das andere Die Abenteuer des Werner Holt. Bin ja mal gespannt, hab ja jetzt auch nur noch eine Woche zum schreiben.

LG

Mikka Liest hat gesagt…

"Käuzchenkuhle", das Buch kenne ich gar nicht! Vom Thema her klingt es ja eigentlich ganz spannend.

Bücher Diebin hat gesagt…

Ist halt ein Kinder-, bzw. Jugendbuch. Das merkt man schon allein an den 14-jährigen Protagonisten. Aber - sofern man sich dafür interessiert - auf jeden Fall lesenswert :)

Ascari hat gesagt…

Hey :)

Also, ich bin auch pro Klappentext :D. Nachdem ich relativ wählerisch beim Lesen bin, versuche ich mir auch mit dem Klappentext ein Bild zu machen, worum es geht. Empfehlungen lese ich auch gerne, aber irgendwo eine Inhaltsangabe muss auch sein, einfach weil ich weiß, dass mein Geschmack häufig nicht dem Mainstream entspricht :D.

Liebe Grüße
Ascari vom Leseratz Blog

Bücher Diebin hat gesagt…

Hey :)
Wenn ich jetzt Bücher im Handel sehe oder in der Bücherei, lese ich auch hier und da den Klappentext :D Aber da ich wie gesagt Bücher meist auf Empfehlung hin lese, erübrigt sich das irgendwie meist :D Mein Geschmack ist ja auch so breit gefächert, ich les ja nahezu ALLES. Nur mit Romantik kann ich nicht viel anfangen :D

Liebe Grüße,
Lisa

Evy hat gesagt…

Es gibt KINDERbücher, die den NS aufarbeiten? Wow! Das klingt echt interessant! Aber... sehr oft rühmen sich Bücher, einzigartig zu sein - das wird hier nicht anders sein :-)

Kommentar veröffentlichen

 

Die Bücherdiebin Template by Ipietoon Blogger Template | Gift Idea