27. Oktober 2015

Gemeinsam Lesen

am Dienstag, Oktober 27, 2015




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese Sand von Wolfgang Herrndorf. Ich bin auf S. 336.



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Spät in der Nacht kroch er zurück ins Bett.


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Am Anfang fand ich es ungemein schwierig in den Roman hinein zu finden. Es lief irgendwie alles drunter und drüber und kreuz und quer und so richtig habe ich die Handlung nicht fassen können. Als diese "Startschwierigkeiten" jedoch überwunden waren, entwickelte das Buch einen richtigen Sog, es wurde super spannend und nun kann man es kaum noch aus der Hand legen. Wenn man sich also "überwindet" über die ersten Seiten hinweg ein wenig planlos zu lesen (:D), entwickelt sich dieser Roman zu einem absolut grandiosen Thriller. Zudem muss man anmerken, dass Herrndorfs Sprache einfach wundervoll ist. Dieses Buch zu lesen lohnt sich allein wegen des Sprachgenies Wolfgang Herrndorf.



4. Hast du schon Weihnachts-Bücher in den Startlöchern stehen? :) Gibt es ein Lieblings-Buch was du jedes Jahr an Weihnachten nochmal liest?

Nein, Ich passe meine Lektüre nicht an saisonale (oder andere) Gegebenheiten an. Ich lese, was ich gerade so in die Finger kriege. Nichts anderes. Von daher bin ich da jetzt nicht so, dass ich ein "Weihnachtslieblingsbuch" habe, Ich krame aber immer wieder gern die alte Kinderbibel aus, die ich als kleines Kind von meiner Uroma zu Weihnachten geschenkt bekam.

7 Kommentare:

Marie Ledoux hat gesagt…

Hallo Lisa,

also normalerweise bin ich auch nicht so der Typ, der sich an Feste oder Jahreszeiten richtet.
Weihnachten ist die große Ausnahme. Ich freue mich auf diese Zeit. Ich plane gerne im voraus. Viele der Weihnachtsgeschenke habe ich auch schon gekauft.
Deshalb lese ich auch gerne Weihnachtsgeschichten. Ein Buch liegt schon daheim

Hier geht es zu meinem Beitrag

lg
Marie

Marina hat gesagt…

Hallo, :)
ich richte mich auch nicht nach Jahreszeiten oder Festen. ;) Allerdings lese ich Weihnachtsbücher möglichst nicht über das Jahr hinweg, deshalb ist Weihnachten eine Zeit, wo ich wohl eine Ausnahme mache. Auch Bücher, in denen offensichtlich eine bestimmte Jahreszeit herrscht, lese ich dann entsprechend in dieser Zeit.
Viel Spaß noch beim Lesen. :)

Liebe Grüße,
Marina

_-Cinderella-_ hat gesagt…

Huhu,

deine aktuelle Lektüre habe ich bisher noch nie gesehen, aber sie spricht mich auch nicht so sehr an. Ich wünsche dir trotzdem sehr viel Spaß beim Weiterlesen :)

Eine bestimmte Leselektüre zur Weihnachtszeit habe ich auch nicht, jedoch möchte ich dieses Jahr endlich mal Dash & Lilys Winterwunder lesen. Das nehme ich mir seit Jahren jedes Mal vor, es wird aber nie was draus ;D

Liebe Grüße
Jenny
http://jennybuecher.blogspot.de/2015/10/gemeinsam-lesen-43.html

Bücher Diebin hat gesagt…

Weihnachten liebe ich auch sehr, aber irgendwie habe ich noch nie oder nur ganz selten ein Weihnachtsbuch gelesen in dem Sinne o.O

Liebe Grüße,
Lisa

Bücher Diebin hat gesagt…

Ich glaube ich würde richtige Weihnachtsbücher auch nicht über's Jahr verteilt lesen, allerdings fällt mir tatsächlich auch kein Buch ein, was so richtig als "Weihnachtsbuch" gelten könnte!?

Liebe Grüße,
Lisa

Bücher Diebin hat gesagt…

Das von dir genannte Buch kenne ich noch gar nicht ;) Aber wie es scheint habe ich eh kaum eine Ahnung was Weihnachts-/Winterbücher angeht :D

Liebe Grüße,
Lisa

_-Cinderella-_ hat gesagt…

Ich kenne mich auch kaum mit Weihnachtsbüchern aus und halte mich da auch normalerweise eher raus ;D

Liebe Grüße

Kommentar veröffentlichen

 

Die Bücherdiebin Template by Ipietoon Blogger Template | Gift Idea