18. Januar 2016

Montagsfrage: Es wird immer nach den schönsten Buchcovern gefragt, aber welches ist für dich das mit Abstand hässlichste?

am Montag, Januar 18, 2016

Eigentlich ist das eine wirklich fiese Frage! Allerdings musste ich sofort an dieses Cover denken: 


Es handelt sich um einen Indie-Roman, der von einer historischen Liebe handelt. 

Die 17jährige Henriette ist überglücklich, denn sie erhält ihre erste Anstellung als Dienstmädchen im Haushalt von Lord Downhill. Leider bemerkt der Hausherr sofort ihre unübersehbaren Reize, denn sie ist attraktiv und hat aufregende Kurven! Er beginnt, ihr nachzustellen. Als die Situation unerträglich wird und der Lord immer weiter die Grenzen überschreitet, bietet ihr ein junger Gast des Hauses - Lord Charles Tendring - seine Hilfe an. Er bietet ihr eine Anstellung als Kindermädchen für seine kleine Schwester an. Henriette ist hin und her gerissen, denn sie verliebt sich in den Fremden, aber kann sie ihm vertrauen und ihm in die Ferne folgen? Und kann sie ihre Liebe vor ihm verbergen? Ein hinreißender Roman voller Liebe und Leben!

Ich hatte damals eine sehr gemischte Meinung  zum Buch. Die Story selber fand ich super, die Umsetzung hat mir leider nicht gefallen. Mittlerweile ziert dieses Buch aber  ein neues, deutlich schöneres Cover. :)


4 Kommentare:

Marie Ledoux hat gesagt…

Hallo,

das zweite Cover ist eindeutig schöner! Es ist immer wieder erstaunlich, wie es gelingt so seltsame Cover zu gestalten.


Mein Beitrag

lg
Marie

Myna Kaltschnee hat gesagt…

Hallöchen,

wow, das erste Cover ist echt übel. Sieht so aus, als hätte das die Autorin selbst gebastelt - ohne jegliche Ahnung, wie man ein hübsches Cover gestaltet. Gott sei Dank hat das Buch jetzt ein schöneres Cover bekommen. Ich wette, da haben sich auch ihre Verkaufszahlen erhöht. Das Buch mit dem ersten Cover hätte ich auf keinen Fall gekauft.

Ganz liebe Grüße
Myna
von www.myna-kaltschnee.com

Sandra hat gesagt…

Hallo :)

Ohja, du hast Recht. Zwischen den beiden Covern liegen Weltern. Das erste Buch hätte ich gar nicht in die Hand genommen. Echt schade, dass viele Autoren und Verlage sich mit dem Cover selbst ins Aus bringen.

liebe Grüße
Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

Evy hat gesagt…

Eine schöne Schrift macht kein schönes Cover xD Aber das zweite finde ich auch nicht soooooo toll - weiße Schrift auf bleicher Haut, das ist schwer lesbar...

Kommentar veröffentlichen

 

Die Bücherdiebin Template by Ipietoon Blogger Template | Gift Idea