2. Januar 2016

Vanessa Sangue: Dark Hope - Verbindung des Schicksals

am Samstag, Januar 02, 2016

Bereits mit ihrem  Debüt ("Dark Hope - Gebieter der Nacht")   gewann  Autorin Vanessa Sangue mein Leserherz. Kein Wunder also, dass ich sehnsüchtig auf die Veröffentlichung des zweiten Bandes wartete. Am 3. Dezember 2015 war es dann endlich soweit. 

Die Erd-Elementa Selene wird im Blumenladen, in dem sie arbeitete, von ihrem Ex-Freund bedrängt. Plötzlich steht der gut aussehende, hoch gewachsene Lucano im Laden und schmettert den unliebsamen Ex im wahrsten Sinne des Wortes durch die Tür. Dass der Gestaltwandler-Leopard nicht zufällig in der Gegend ist, ahnt Selene nicht. Ihr wurden die Erinnerungen an ihre Kindheit im Revier der Leoparden nach einem dramatischen Zwischenfall genommen. Doch Lucano erinnert sich umso mehr an das damals noch kleine Mädchen, zu dem er sich hingezogen fühlte und in dem er nun - herangewachsen zu einer attraktiven jungen Frau - seine Gefährtin erkennt. Doch diese Begegnung mit Lucano bleibt nicht die einzige, Selene verliebt sich in den Panther, dessen Herz ihr schon längst gehört. Und mit dem Aufleben dieser Gefühle, versuchen auch ihre Erinnerungen gewaltsam durchzubrechen und verursachen nicht vorhersehbare gesundheitliche und psychische Probleme bei Selene. Lucano fürchtet, dass seine Liebste Schaden davon tragen könnte. Zudem ist er in Sorge um das Rudel, das von Hyänen angegriffen wurde. Doch gemeinsam schaffen Lucano und Selene alles, denn ihre Schicksale sind untrennbar miteinander verwoben.

Ich liebe Vanessas Erzählstil. Wer Nalini Singh mag, wird Vanessa lieben.  Lebhaft und liebevoll zeichnet sie die Charaktere, als Leser muss man sie einfach gern haben. Die Welt von "Dark Hope", bereits aus dem ersten Teil bekannt, ist eine faszinierende, vielschichtige und gut durchdachte Kulisse. Der Erzählstil der Autorin ist angenehm und spannend. Ich habe das Buch nur selten und ungern aus der Hand gelegt. Auch die Idee des Buches gefällt mir sehr gut. Die Verbindung zwischen Selene und Lucano ist wirklich herzerwärmend. Eingebettet in eine spannende Rahmenhandlung, erlebt der Leser diese schwierige Phase der Erd-Elementa hautnah mit. 

Für mich persönlich ist Vanessa Sangue die Romantic-Fantasy-Newcomerin schlechthin. Ich freue mich bereits auf noch viele weitere Romane der Autorin und kann diesen Teil der Dark Hope-Reihe jedem wärmstens empfehlen, der gern Romantic-Fantasy liest.


Dark Hope - Verbindung des Schicksals - Vanessa Sangue - Egmont Lyx Digital - 391 Seiten 




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Die Bücherdiebin Template by Ipietoon Blogger Template | Gift Idea