26. Februar 2016

Martin Suter: Das Bonus-Geheimnis


Martin Suter
Das Bonus-Geheimnis
und andere Geschichten aus der Business Class

Diogenes Verlag
192 Seiten

Die Managergehälter - wie kann es anders sein - sind ein unerschöpfliches Thema in diesen neuen und letzten Business-Class-Geschichten. Und - die zweite erogene Zone der Manageridentität - der saftige alljährliche Bonus.

"Hör dir das mal an." - so fangen häufig gute, spontane Begegnungen mit Büchern an. So auch bei Martin Suter: Das Bonus-Geheimnis. Ich kannte den Autor noch nicht, als meine Mutti freudestrahlend ins Zimmer platzte und mir mit die Pointe ankündigenden Lachfältchen eine der knappen Kurzgeschichten vorlas. Kurze Zeit später lachte auch ich aus vollem Hals, denn Suter zeichnet ein herrliches, sehr reales Bild der "Business Class". Als Familienmitglied eines Geschäftsmannes habe ich mich immer und immer wieder in den Geschichten des Buches wiedergefunden und herzlich gelacht. Suter hat einen sehr frischen, humorvollen und doch knappen Erzählstil. Die Geschichten umfassen selten mehr als drei Buchseiten. Ein erfrischend komisches Büchlein, was der Schweizer dem Leser da präsentiert. Daumen hoch!

Kommentare:

  1. Schöne Rezension - Kurz und knapp, wie auch die Geschichten zu sein scheinen. Werde ich mal im Hinterkopf behalten! Vielleicht läuft es mir ja mal über den Weg ;)

    Und was mir gerade aufgefallen ist: Ich hatte beim letzten Besuch gar nicht auf Folgen gedrückt! Nun hast du mich jedenfalls als Leserin dabei :)

    Liebste Grüße,
    Lena von Tiny Hedgehog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Sowohl für das Lob, als auch das Folgen.

      Ja, die Geschichten sind sehr knapp und wirklich viel kann man darüber auch nicht berichten, da sie doch alle in eine andere Richtung gehen und doch wieder diesen gemeinsamen Nenner "Geschäftsleute" haben. Auf jeden Fall konnte ich herzlichst lachen. Und für zwischendurch sind die Geschichten echt super schnell zu lesen.

      Liebe Grüße,
      Lisa

      Löschen