16. Mai 2016

Unverhofft reich - welches Buch ist euch nur durch Zufall in die Hand gefallen und entpuppte sich als großartig?

am Montag, Mai 16, 2016

Da gibt es definitiv einige. Viele der Rezensionsexemplare gehören dazu. Und auch einige Empfehlungen von Freunden, aber mal der Reihe nach :) 

Hellhole von Gina Damico wurde mir zugesandt, da das eigentliche Rezensionsexemplar für das ich mich interessierte, bereits vergriffen war. Auf den ersten Blick dachte ich mir: Okay, klingt ganz interessant. Wer weiß? Und ich habe es wirklich kaum aus der Hand legen können. Ein so witziges und tolles Buch! 

Tschick bzw. allgemein die Bücher von Wolfgang Herrndorf habe ich aufgrund der Empfehlung einer Dozentin gelesen. Ganz "Teacher's Pet" wollte ich natürlich den Empfehlungen nachgehen und habe mich wirklich unsterblich in Herrndorf verliebt. Es gibt kaum einen Autoren, den ich so gerne und immer wieder lese. Auch wenn er in schreibt, dass seine Werke ja nicht an einen Germanisten gelangen dürfen ;) 

Die Black Dagger Reihe und die Twilight Reihe gehören auch zu diesen Büchern. Beides wurde gehyped und aufgrund der vielen, vielen Empfehlungen habe ich es dann doch mal gelesen und war begeistert - teilweise sogar wider Willen. Ich hatte eigentlich gehofft, dass ich nicht zu den Twilight-Fangirls gehöre :D 

Anna Todd und ihre After Reihe hätte ich wahrscheinlich auch nicht gelesen, wenn sie nicht durch Zufall bei mir gelandet wäre. Ich habe zwar nach wie vor eine zwiegespaltene Meinung zu den Büchern, aber im Endeffekt ist nicht von der Hand zu weisen, dass ich zumindest die bisherigen Teile verschlungen habe. 

6 Kommentare:

wortmagieblog hat gesagt…

Hey Lisa,

Empfehlungen durch Blogs o.ä. habe ich heute nicht mit dazu gezählt, denn die lese ich ja bewusst. Wenn ich mich dadurch für einen Buchkauf entscheide, empfinde ich das nicht mehr als zufällig. ;)
Richtige Spontankäufe tätige ich nur noch sehr selten. Ich habe meine unendliche Wunschliste und da sich diese sowieso schon im dreistelligen Bereich befindet, kaufe ich so gut wie nie etwas, was nicht drauf steht. Das Buch, das mir eingefallen ist, habe ich deswegen bereits vor mehr als 5 Jahren gekauft. Es ist "Little Brother" von Cory Doctorow, das ich damals auf einem Mängelexemplar-Tisch entdeckt habe. Ein absoluter Glücksgriff. :)

Montagsfrage auf dem wortmagieblog

Viele liebe Grüße,
Elli

Ruby hat gesagt…

Huhu Lisa,

Hellhole war auch für mich ganz besonders. Dieser dreh im mittelteil vom - Den Teufel kann man nicht ernst nehmen - zum wettlaufums eigene Glück. Genial.
Die Afterreihe mochte ich dagegen gar nicht. Tessa ging mir auf die Nerven. ^^ Tschick steht auch noch auf meiner WuLi und wird bald in angriff genommen :) Ich höre einfach so unmenden gutes das ichs jetzt wissen will.

Tintengrüße von der Ruby

Marie Ledoux hat gesagt…

Hi,

bei Black Dagger bin ich voll und ganz bei dir. Es ist eine tolle Reihe :)


Mein Beitrag

Ganz liebe Grüße aus Tirol
Marie

Corly hat gesagt…

Huhu,

Twilight hab ich von meinen Cousinen empfohlen bekommen. Aber wenn sowas schon als Zufall gilt dann wären das vermutlich schon viel mehr Bücher und man könnte gar nicht alles notieren. Wobei ich aber schon denke, dass ich auch so von Twilight erfahren hätte und es gelesen hätte.

Hier ist mein Beitrag:

https://lesekasten.wordpress.com/2016/05/16/montagsfrage-38-zufaelliges-buch-war-grossartig/

LG Corly

Liv hat gesagt…

Hey,
ich habe die After-Reohe noch nicht gelesen, aber alle sind ja so begeistert davon...
Twilight habe ich auch durch Zufall mal irgendwann angefangen, aber ich fand es jetzt nicht super-toll.

Mein Beitrag: http://lesemausbuecherwelt.blogspot.de/2016/05/montagsfrage.html

LG Liv

Bbsbestbooks hat gesagt…

Hi,

ich habe die Obsidian-Reihe zufällig entdeckt und fand diese erst ziemlich unspektakulär. Doch sie stellte als super spannend heraus und ist jetzt meine absolute Lieblingsreihe!

Liebe Grüße
Bea

Kommentar veröffentlichen

 

Die Bücherdiebin Template by Ipietoon Blogger Template | Gift Idea