17. Juni 2016

17.06.2016




Bücher-Frage:
1. Ist es dir wichtig wie viele Seiten ein Buch hat oder ist es dir egal ob es dünn oder dick ist?

Mir ist es absolut egal, wieviele Seiten ein Buch hat. Ich schaue zwar schon, ob ich ein Buch lieber in den Ferien lese um den Wälzer nicht mit in die Uni schleppen zu müssen, aber es hält mich nicht davon ab ein Buch zu lesen oder eben nicht zu lesen. Ich lese, was mich interessant. Mir gleich, wieviele Seiten ein Buch hat.

Private Frage:
2. Welches war der schlechteste Film den du je gesehen hast?

Das kann ich so gar nicht beantworten o.O Ich schaue wirklich ungern Filme, bin eher so der Serientyp. Und mir fällt auch gerade kein schlechter Film ein, den ich mal gesehen haben könnte. Mir fallen maximal gute ein :D Oh man... Nein, ich passe. Selbst die, die von der Qualität her vielleicht billig produziert waren oder echt total überspitzt waren, fand ich in ihrer Art ja irgendwie komisch. 

Kommentare:

  1. Huhu,
    mich schrecken dünne Bücher tatsächlich ab :-D ich wurde einfach schon zu oft von ihnen enttäuscht, oft sind entweder die Figuren oberflächlich oder die Handlung ist ne Katastrophe :-D.
    Ich schau ja auch lieber Sereien^^ leider sind mir schon so viele schlechte Filme untergekommen :-D Vor allem deutsche Filme (laufen oft auf ProSieben) sind doch ne echte Katastrophe :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe hier momentan einige "Bücherchen" mit ca 50 Seiten herum liegen, alle von Gabriel Garcia Marquez. Die sind WUNDERVOLL <3 Wobei es da zugegeben auch nicht auf die Handlung selbst ankommt. Wenn eine (richtige) Handlung vorhanden ist, sind wenige Seiten meist wirklich schlecht für's Buch, das stimmt.

      Ja das stimmt :D Aber da ich die gleich aus Prinzip nicht schaue, kann ich die gar nicht benennen :D Ich schaue meist nur dann Filme, wenn ich schon durch Trailer & co extrem neugierig geworden bin, z.B. auf Suicide Squad freue ich mich tierisch. Aber so mal abends durchs Programm zapp ich nicht, weswegen ich selten einfach so einem Film eine Chance gebe. Ich lese lieber oder schaue mir gezielt Filme/Serien auf Netflix & co an.

      Liebe Grüße,
      Lisa

      Löschen
  2. Hallo Lisa, :)
    bei mir geht es auch vor allem um den Inhalt. Nur zu dicke Bücher (über 1000 Seiten oder so) haben es bei mir schwer.^^
    Serien schaue ich auch sehr gerne. :) Aber Filme ebenfalls. Und da gab es schon ein paar schlechte bei mir.^^

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei sehr dicken Büchern ist es schwer, das stimmt. Weil es den wenigsten Autoren gelingt Bücher über eine Spanne von über 1000 Seiten spannend zu halten.


      Liebe Grüße,
      Lisa

      Löschen
  3. Huhu!

    Ich lese eigentlich auch dünne und dicke Bücher querbeet. Hauptsache es passt zur Geschichte. Aber mit dem Mitschleppen sprichst du was an. Mittlerweile bin ich fast wieder komplett auf meinen Rucksack umgestiegen, weil ich derzeit fast nur dicke Bücher lese und die in meiner Tasche sonst kaum Platz fanden.
    Serien schaue ich eigentlich auch lieber. Wobei es viele Filme gibt, die ich mag, aber eine Serie hat so viel mehr Möglichkeiten die Geschichte dem Zuschauer näher zu bringen, während sich der Film auf das nötigste reduzieren muss.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist halt immer so das leidige Thema. Habe eh einen Rucksack mit, eine Tasche würde bei mir nicht reichen :D Aber selbst da ist es manchmal schwer, weil ich ja auch noch die Lehrbücher mit hab, das Macbook, &&& Klar sind das alles eher kleine Dinge, aber zusammen fühlt sichs dann an, als wäre ich dann doch ein Gewichtheber :D

      Ja das stimmt. Finde das ehrlich gesagt auch bei Büchern so. Ich mag alles, was Fortsetzungen hat, lieber, als einzelne Sachen. Da kann man einfach auch eine schönere Bindung zu den Figuren aufbauen. Und muss nicht gleich wieder Abschied nehmen.


      Liebe Grüße,
      Lisa

      Löschen