23. August 2016

Gemeinsam Lesen 23.08.2016


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese "Die Insel unter dem Meer" von Isabel Allende. Ich bin auf Seite 155.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Schon vor Jahren hatte Violette Boisier dem Nachtleben von Le Cap Lebewohl gesagt, nicht weil sie welk geworden wäre, denn noch hätte sie es mit jeder ihrer Rivalinnen aufnehmen können, sondern wegen Etienne Relais."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Isabel Allende ist wie ihre südamerikanischen Kollegen eine Erzählerin. Ich finde, dass die lateinamerikanischen Schriftsteller immer eine ganz besondere Art zu erzählen haben. In diesem Roman zeichnet Allende ein Portrait der damaligen Verhältnisse auf Saint Domingue; sprich: Plantagen und Sklaven. Ein erschreckendes Bild, um ehrlich zu sein. 

4. Hast du eine Mindest- oder Höchstmenge an Seiten, die du liest?
Nein, das habe ich nicht. Mir ist es schnuppe, wieviele Seiten ein Buch hat. Wenn es mir gefällt, lese ich es sowieso. 

Kommentare:

  1. Hey :)

    Dein Buch kenne ich noch nicht, aber ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen. Mir ist es auch egal wie viele Seiten ein Buch hat, da die Geschichte dahinter zählt :)

    Liebe Grüße
    Jenny ♥
    Mein Beitrag ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt. Eine gute Geschichte kann über hunderte Seite packen, genauso gut können ihr bei einem guten Erzähler bereits wenige Seiten gerecht werden.

      LG,
      Lisa

      Löschen
  2. Moin Moin,

    Das Buch klingt wirklich schön , ich wünsche dir viel Spaß beim lesen :)
    Mein Beitrag
    Liebste Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    Dein Buch kenne ich gar nicht, aber ich wünsche dir noch viel Spaß beim lesen.
    Mir geht es genauso wie dir. Mir ist es ebenfalls egal, wie viele Seiten ein Buch hat oder wieviele Seiten ich am Tag lese.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Ja das ist es eben. Gut geschrieben kann ein dickes und ein dünnes Buch sein.


      LG,
      Lisa

      Löschen
  4. Hey,

    dein Buch kenne ich leider nicht, aber es klingt gut und ich werde mir die Autorin mal anschauen :)
    Mir ist die Länge des Buches auch egal, das wichtigste ist, dass die Geschichte gut klingt.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann die Autorin auch absolut empfehlen. Eine grandiose Erzählerin :)

      LG,
      Lisa

      Löschen
  5. Huhu!

    Von Isabel Allende habe ich schon seit vielen, vielen Jahren (seit Anfang der 90er, "Der unendliche Plan") nichts mehr gelesen... Da war ich noch ein Teenager! Eigentlich sollte ich mal schauen, was sie seither alles geschrieben hat!

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lese sehr viel Allende :) "Das Geisterhaus" hat mich so für sie eingenommen, dass ich immer alles, was ich von ihr hab ergattern können, verschlungen habe.


      LG,
      Lisa

      Löschen
  6. Hey,
    schöne Auswahl, viel Spaß beim Lesen! :)
    Hatte bei der letzten Frage dieses mal so kleinere Problemchen, hab sie aber glaub ich doch noch ganz gut hinbekommen. :D Kannst gerne vorbeischauen, wenn du Lust hast. :)
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Hey =D

    Hihi, die letzte Frage ist ja echt ein Mysterium und aus Deiner Sicht, ist meine Antwort ähnlich. Allerdings habe ich bei sehr dünnen Büchern doch eher mal schlechte Erfahrungen gemacht, weil der Ausarbeitung oftmals wichtige Details fehlten. Da kommt es allerdings auch auf die Formatierung an. Ansonsten ist es mir auch wurscht. ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war am Anfang auch skeptisch, aber Garcia Marquez hat einige "Romänchen" geschrieben, eher Erzählungen, die er auf nur 50-80 Seiten entfaltet. Und die sind einfach wunderschön :)


      LG,
      Lisa

      Löschen
  8. Hey =D

    Hihi, die letzte Frage ist ja echt ein Mysterium und aus Deiner Sicht, ist meine Antwort ähnlich. Allerdings habe ich bei sehr dünnen Büchern doch eher mal schlechte Erfahrungen gemacht, weil der Ausarbeitung oftmals wichtige Details fehlten. Da kommt es allerdings auch auf die Formatierung an. Ansonsten ist es mir auch wurscht. ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen