5. Dezember 2016

Montagsfrage


Beeinflusst die Jahreszeit aktuell dein Leseverhalten/die Bücher, zu denen du greifst?

Mh...nein, eigentlich nicht. Ich lese eher "jahreszeitenunabhängig". Ich greife nach dem Buch, das mir gerade gefällt. Für mich sind Jahreszeiten in Romanen eh selten so präsent, dass sie direkt in meinen Fokus rücken. Außer natürlich, die Jahreszeit ist irgendwie bestimmend für die Handlung. Ich erinnere mich da an einen Thriller, "Der Schneemann" von Jo Nesbo, wo der Schnee natürlich wichtig für die Handlung war.

Die einzigen Bücher, die ich wirklich nur saisonal lese, sind dann so Sachen wie Weihnachtsgeschichten. Die könnte ich nicht zu Ostern oder gar im Sommer lesen. Die lese ich dann schon so im November, Dezember. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen