24. Februar 2017

Wölkchens Freitagsfragen 6/17

am Freitag, Februar 24, 2017




Bücher-Frage:
1 . Wie groß ist dein SuB akutell? 
- Welches Buch liegt schon am längsten auf deinem SuB?
Eine genaue Zahl habe ich leider nicht und ich müsste auch lügen wenn es um das Buch geht, das bereits am längsten auf dem SuB liegt .__. Die Zahl müsste sich aber auf um die 300-400 Bücher belaufen und es gibt ein Buch, "Das Kreuz der Kinder", welches ich mir vor vielen, vielen, vielen Jahren - da war ich noch kaum Jugendliche - gekauft habe und nicht gelesen habe bis jetzt. Mich hat damals die Kreuzzugsproblematik sehr interessiert, jedoch war ich als gerade einmal 11-Jährige, oder wie alt auch immer ich zu dem Zeitpunkt war, noch nicht "reif" genug für das Buch, sodass ich es damals weggelegt habe. Nun liegt es schon lange auf dem SuB.



Private Frage:
2. Was war dein schönstes Urlaubserlebnis?
Ich kann da wohl nicht so weit ausholen, wie andere. Durch unsere familiäre Situation (Familiengeschäft, Tiere, etc pp) war es uns eigentlich nie möglich fort zu fahren. Im Sommer eh nicht, weil unser Geschäft da Saison hat. Und auch sonst schwierig, irgendjemand muss ja auf die Tiere aufpassen. Nun. Fort waren wir also selten. Als Kind war ich einmal im Ausland (Schweden) und sonst zwei, drei Mal an der See. Und ich geb zu, da erinnere ich mich wirklich kaum dran. Nur an Fetzen. Das große Kaufhaus in Schweden, wo ich eines meiner Lieblingsstofftiere - eine Schildkröte namens "Schildi" - gekauft habe. Oder das große Schloss, was im Herbst jedoch nicht mehr zu besichtigen war. 

Seit ein paar Jahren handhaben wir es daher so, dass meine Eltern zu zweit weg fahren. Und mit Mama mache ich eine Städtetour. So habe ich nun schon viele Städte gesehen: Hamburg, Berlin, Bremen, München, Nürnberg, Prag, Wien. Und da kann ich kein Erlebnis als DAS SCHÖNSTE herausfiltern, denn es war alles toll. 

Wobei. Ein Ereignis war schon noch einmal die "Krönung" all der schönen Momente. Ich LIEBE das Meer. Ich leide unter extremen Meerweh und konnte mich auch trotz der Urlaube als Kind kaum daran erinnern. Aber ich liebe Wasser und das Meer.... Nun. Alles was mit Meer zu tun hat, gehört in mein Herz. Nun konnte ich mich wie gesagt an keinen meiner "Meerbesuche" erinnern und daher hat es sich angefühlt, als wäre ich nie am Meer gewesen. Als wir im vergangenen Herbst in Bremen waren, ist meine Mutti einen Tag mit mir nach Bremerhaven ans Meer gefahren. Ich stand ungelogen am Strand und habe geweint. Und dann bin ich bloß´dort gestanden und war überwältigt davon. Ich glaube, das war wirklich das herausragendste Erlebnis.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Die Bücherdiebin Template by Ipietoon Blogger Template | Gift Idea