9. März 2017

Montagsfrage 9/17 // Gemeinsam Lesen 10/17


Wie kommst du mit Unterbrechungen beim Lesen klar, findest du leicht wieder in die Handlung zurück?

An sich komme ich gut mit Unterbrechungen klar und lese daher auch, wenn ich nur einige Seiten werde lesen können. Es ist allerdings auch vom Buch abhängig. Bei manchen Büchern ist die Handlung so greifbar, dass man sofort zurück tauchen kann. Bei manchen Büchern braucht es etwas mehr, um zurück zur Geschichte zu finden. Daher würde ich die Frage an sich gar nicht so pauschal beantworten wollen.



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese "Zwischen Karibik und Moskau" von Gabriel Garcia Marquez. Ich bin auf Seite 68. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Doktor Mangels nahm sich des Falles an."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Es handelt sich um eine Sammlung der journalistischen Arbeiten des Autors. Gabriel Garcia Marquez ist für mich einer der ganz Großen und das merke ich auch wieder in diesen journalistischen Arbeiten, die einfach nur genial geschrieben sind. Zudem ist es sehr spannend so einen Einblick in den journalistisch-politischen Alltag in den 50er Jahren zu erhalten. 

4. Hat sich dein Lieblings Buch in den letzten Jahren verändert?
Da muss ich passen. Genaueres weiß ich gar nicht, da ich mich damit nicht beschäftigt habe. Ich weiß nur, dass mein Lieblingsbuch - "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende - schon sehr alt und ein Klassiker ist und daher sicher viele optische Anpassungen erlebt hat. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen