17. März 2015

Gemeinsam lesen





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?Ich lese zur Zeit "Roter Flieder" von Reinhard Kaiser-Mühlecker. Ich bin auf S. 162!


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Hin und wieder schallte ein Lachen, ein halbes Gespräch, von unter dem Fenster zu ihm herauf und schlug dröhnend gegen das dünne kalte Glas des Fensters.



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Wie schon das Buch letzte Woche, lese ich dieses hier für die Uni. Es ist zwar teilweise ETWAS langatmig, aber trotzdem total schön zu lesen und vor allem: die Sprache ist wunderschön. So ein Buch, wo nicht viel passiert, man es aber dennoch verschlingen muss weil es so schön geschrieben wurde.



4. Was ist euer liebster Leseplatz? Gerne dürft ihr uns auch Fotos davon zeigen :)
Ein Bild habe ich leider nicht, aber ich beschreibe es euch gern. Mein Zimmer ist wirklich sehr klein. 12m². Darin untergebracht ein Meerschweinchenstall in der Größe eines ausgewachsenen Bücherschrankes, ein echter Bücherschrank, ein TV-Regal mit TV, Kleiderschrank, Bett und Schreibtisch. Und da hinein "gequetscht" ein hübscher, altmodischer Stuhl. Den habe ich von meiner Uroma übernommen. Auf dem sitze ich häufig zum Lesen. Wenn mir allerdings kalt ist, setze ich mich direkt neben den Stuhl mit dem Rücken an die Heizung. Zwischen Stuhl und Meerschweinchenstall bleibt da gerade genug Platz, sodass ich mich bequem im Schneidersitz setzen kann. Aber gerade das find ich sehr wohlig und gemütlich. Hüben  und drüben ist auch genug zum "Ablegen", sodass ich Kaffee, verschiedene Bücher, Macbook, iPad und alles, was man evtl brauchen könnte, direkt griffbereit habe. 

Kommentare:

  1. Oh schade, dass du kein Bild von deinem Leseplatz hast, den stelle ich mir nämlich wirklich so richtig gemütlich vor.
    Gerade habe ich auf deiner Leseliste (ist das nur die für diesen Monat, oder nach welchen Kriterien hast du die erstellt?) gesehen, dass "Sie nannten mich "Es"" bei dir auf dem SuB liegt. Ich fand das Buch total spannend, aber man fühlt sich ja bei solchen Geschichten auch irgendwie immer ein wenig voyeuristisch und ja, ich halte eigentlich ziemlich viel aus, aber auf nüchternen Magen sind einzelne Szenen sehr heftig.

    Ich bin aber sehr gespannt auf deine Meinung.

    Dir noch einen schönen Leseabend und bis bald
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, das ist die Liste der Bücher, die ich unbedingt als nächstes lesen muss, weil sie zB für die Uni sind oder ich sie zurück in die Bücherei bringen muss :D Also meist für den nächsten Monat dann, ja!

      Ich hab auch schon gehört, dass viele da heulend gelesen haben. Der Klappentext klingt ja schon grausam, zugegeben. Ich steck eigentlich sehr viel weg, ich bin also gespannt wie ich das Buch auffassen werde.

      Löschen
  2. Huhu :)

    ich finde es immer spannend, wo andere Leute so lesen. Ist ja irgendwie doch bei jedem anders.

    "Der Schatten des Windes" möchte ich auch gerne irgendwann mal lesen, besitze es aber leider noch nicht.

    Liebe Grüße
    Emma

    www.emmibooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt. Aber ich glaub eines haben alle Plätze gemeinsam: sie sind gemütlich :)

      Ich bin auch schon sehr gespannt auf das Buch. Es wurde mir jetzt auch von mehreren Seiten sehr ans Herz gelegt.

      Liebe Grüße,
      Lisa

      Löschen