24. Juni 2016

24.06.2016



1. Wie gefallen dir Bücher die auf Erlebnissen realer Personen beruhen? 
- Ist das etwas für dich oder eher nicht?

Ich mag solche Bücher, die auf realen Personen und Ereignissen basieren, sehr gerne. Ich bin ein sehr geschichtsinteressierter Mensch und freue mich daher immer über Zeitzeugenberichte, gerade wenn es um Epochen geht die mich besonders interessieren, dazu gehört vor allem die jüngere Geschichte ab 1900 bis 1989. Aber auch zeitgenössische "Berichte" können sehr spannend sein, je nachdem ob sie vom Gegenstand her mein Interesse wecken. Also ja, ich mag sehr gern Bücher die auf Erlebnissen realer Personen basieren :) 


2. Hast du schon mal einen Star getroffen?
- Falls ja, wen?
- Falls nicht, wen würdest du mal gerne treffen?
Mh... also richtig getroffen, ich glaube nicht? Den Radrennfahrer Jens Voigt habe ich schon einmal getroffen, zudem Reinhold Messner und Jussi Adler Olsen. Zudem bin ich mit einer heutigen "Berühmtheit" in die Schule gegangen :D Berühmt, nicht wirklich. Aber man kennt ihn aus dem Nachmittagsprogramm der Öffentlich-Rechtlichen. Kennt denn hier jemand das Format "Bares für Rares"? Einer der Händler, Fabian Kahl, ist mit mir in die Grundschulklasse gegangen :D Aber ob das als "Star" durchgeht, nun eher nicht :D Haha. 
Und wen ich gerne einmal treffen würde? Uff... gute Frage. Von den richtigen Stars auf jeden Fall  den halben Cast von Game of Thrones, die wirken alle unglaublich sympathisch! Wenn ich auch bereits verstorbene Stars benennen dürfte, würde ich noch Johnny Cash mit in die Reihe aufnehmen. Aber so recht... nein, mir fällt jetzt niemand weiter ein. Die meisten sind schon tot, mit denen ich gerne einmal geplauscht hätte :D

Und wenn man "getroffen" jetzt mal so weit fasst, dass man mit dem Star nicht geredet haben muss, habe ich auch noch ein paar Konzerte auf Lager:

Bring Me The Horizon, Kraftklub, Ohrenpeyn, Itchy Poopzkid, To The Rats And Wolves, Musica Nuda, Cultus Ferox, Ohrenpeyn, Manu Delago. Und noch einige mehr. 

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich kenne von denen nur Jussi Adler Olsen. Früher als ich noch Skispringen geguckt hab fand ich den immer cool.

    Johnny Cash wäre schon cool.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/06/24/freitagsfragen-nr-7/

    LG corly

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Du scheinst ja wirklich sehr interessiert an Geschichte zu sein. :) Ich lese gerne historische Romane mit realen Hintergründen, aber richtige "Berichte" oder Biographien lese ich nur ungern.
    Das sind aber viele Konzerte, auf denen du schon warst! Ich denke, Star könnte man auch nach Sicht des Betrachters interpretieren. Für den einen ist jemand ein Star, für den anderen nicht.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe ja auch im Nebenfach (Kultur-)Geschichte studiert :D Bin da wirklich ziemlich interessiert und von daher lese ich da wirklich auch sehr gern in die Richtung.

      Löschen
  3. Historische Romane auf reale Personen bezogen mag ich auch...aber ich scheue diese Drama mit Erkrankungen und Folter und und und...fiktiv sind sie mir dann lieber....LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich mache da keine Unterschiede. Historisch ist historisch und das mag ich :D Ich lese auch gern zeitgenössische Dokumente, zum Beispiel Tagebücher.

      Löschen